Jede Menge klassischer Schmankerl

Glanzvoller Auftakt im Apollo: Zwei Neujahrskonzerte am 1. Januar

(wS/red) Siegen 27.12.2016 | Neujahrskonzerte bieten alles auf an Glanz, war im Laufe viele Jahrhunderte komponiert worden ist. Diese musikalische Pracht, oft von Kaisern und Königen bestellt, macht den Jahresauftakt extrem schön! Im Siegener Apollo-Theater an der Morleystraße 1 ist das zu erleben am Sonntag, 1. Januar, um 16 und um 20 Uhr (für beide Vorstellungen gibt es noch Restkarten).

Jede Menge klassischer Schmankerl (Foto: Apollo Theater)

Jede Menge klassischer Schmankerl (Foto: Apollo Theater)

Der rein sinfonische Teil der Neujahrskonzerte mit der Philharmonie Südwestfalen ist voll mit klassischen Pralinés: Da wäre zum Beispiel „Der Hummelflug“ von Rimsky-Korsakov: 113 Takte lang, fast nur aus Sechzentelnoten bestehend und eines der berühmtesten Motive der romantischen Klassik. Für Musiker eine echte Herausforderung und für das Publikum ein Riesenspaß. Also genau das Richtige fürs Neujahrskonzert!

Musikalische Pracht und walzerselige Champagnerlaune – darum geht es. Erklingen wird der „Einzug der Gladiatoren“, den der tschechische Komponist Julius Fučík 1899 aus Begeisterung über Henryk Sienkiewiczs Roman „Quo vadis“ komponiert hat. Ebenso Jacob Gades unwiderstehlicher Tango „Jalousie“ von 1925. Übrigens: Die Tantiemen allein dieses Welthits sicherte dem Dänen fast 40 Jahre lang den kompletten Lebensunterhalt.

Ob J. Philip Sousas feuriger „Liberty Bell March“, Carl Maria von Webers zehnminütige „Aufforderung zum Tanz” (für viele Musiker der Ur-Walzer schlechthin) oder das zärtlichste Stück Orchestermusik überhaupt, George Bizets „Adagietto“ – das Neujahrskonzert 2016 verspricht ein Programm, wie man es sich schöner kaum wünschen kann.

Dazu kommt als Solist am 1. Januar der österreichische Saxophonist Andreas Mader, der orchesterbegleitete Werke von Jacques Ibert und Astor Piazolla beisteuert.
Übrigens: Das Neujahrskonzert moderieren wird der Dirigent Michel Tilkin.

Karten (25,50 – 37,50 Euro, ermäßigt 15,50 – 29 Euro) gibt es an der Apollo-Theaterkasse (Di-Fr. 13-19 Uhr, Sa. 10-14 Uhr sowie eine Stunde vor der Vorstellung), an den Vorverkaufsstellen oder online: www.apollosiegen.de. Telefonische Kartenbestellung sind während der Theaterkasse-Öffnungszeiten möglich: 02 71 / 77 02 77-2.

 

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier