Rote Karte für Streudienste – 4 Verletzte bei Glätteunfälle

wS/wf.  Siegen Wittgenstein   – Viele Unfälle ereigneten sich seit Donnerstagmittag in Siegen Wittgenstein aufgrund von Glätte. Nach ersten Angaben der Polizei wurden dabei vier Personen teilweise schwer verletzt. Bei einem Unfall auf der Hauptstraße zwischen Kaan und Feuersbach auf der L 719 wurde sogar eine Person im Fahrzeug eingeklemmt.

Gegen 16:14 Uhr hatte ein 19-jähriger Fahrer seine Geschwindigkeit nicht den glatten Straßenverhältnissen angepasst. Er war unterwegs von Feuersbach in Richtung Kaan und krachte frontal mit seinem Suzuki in einen Skoda. Der 19 jährige Suzuki Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und konnte erst von der Feuerwehr mittels Rettungsschere und Spreizer befreit werden. Das komplette Dach mussten die Einsatzkräfte vom PKW trennen um den jungen Mann befreien zu können. Mit schweren Verletzungen wurde der Mann in ein Siegener Krankenhaus transportiert. Versorgt wurde der Mann durch den Notarzt vom Rettungshubschrauber Christoph 25.

Der Skoda Fahrer wurde leicht verletzt und ebenfalls mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Hautstraße war über 2 Stunden komplett gesperrt.

Fotos: wirSiegen.de

 

.

.

Anzeige