Gründungswerkstatt NRW hat sich etabliert

wS/po  –  Siegen/Olpe  –  02.05.2012  –  130 angehende Unternehmer haben in den vergangenen zwei Jahren die Internet-Plattform „Gründungswerkstatt Nordrhein-Westfalen“ bei der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) genutzt, um sich auf die Selbstständigkeit vorzubereiten. „Damit hat sich die Gründungswerkstatt als Informations- und Beratungsplattform für Gründer und Jungunternehmer etabliert“, freut sich Rolf Kettler, IHK-Gründungsberater.

Die von vielen IHKs in Nordrhein-Westfalen angebotene Beratungs- und Coachingleistung verbindet die Vorteile einer rund um die Uhr verfügbaren Informationssammlung mit E-Learning-Angeboten und persönlicher Betreuung. Nutzer können ihren Businessplan Schritt für Schritt entwickeln und ihre Ergebnisse im geschützten Bereich speichern. Sobald sie sich registriert haben, steht Gründungswilligen ein Berater online zur Seite. Die Gründungswerkstatt bietet aber auch Möglichkeiten, Basisinformationen abzurufen, die für jede Gründung wichtig sind. Vervollständigt wird das Angebot im Praxismodul unter anderem mit Informationen zur Finanzierung und Förderung.

„Die Internetplattform ist eine wichtige Ergänzung unserer Leistungspalette für angehende Selbstständige. Jeder sollte die Gründungswerkstatt als Wissenspool und Prüfstein für sich nutzen, bevor er in das persönliche Gespräch mit den Gründungsberatern der IHK geht“, empfiehlt Rolf Kettler.

Weitere Informationen zur Gründungswerkstatt NRW finden Interessierte unter www.gruendungswerkstatt-nrw.de oder unter www.starthilfe.ihk-siegen.de.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]