Von Kunstmärchen und Jung-Stillings „Jorinde und Joringel“

(wS/blb) Bad Berleburg 01.06.2022 | Der Dichter Novalis feiert 250. Geburtstag – und die Stadt Bad Berleburg feiert im Rahmen einer Veranstaltungsreihe mit.

In Kooperation mit der Volkshochschule Siegen-Wittgenstein bot Katja Heinzelmann einen Abend mit Kunstmärchen der Romantik. Dabei startete sie mit dem Märchen „Jorinde und Joringel“ von Jung-Stilling – dieses haben auch die Gebrüder Grimm in ihre Märchensammlung aufgenommen. Das Publikum konnte sich bildlich vorstellen, wie Jung-Stilling sein Märchen rund um die Ginsburg spielen ließ. Im weiteren Verlauf gab es eine abwechslungsreiche Vielfalt von Kunstmärchen, der das Publikum in der Stadtbücherei in Bad Berleburg mit Interesse folgte. Hernach fand ein reger Austausch über die Märchen statt. Und sicherlich hat der ein oder andere sich zu Hause sein eigenes Märchenbuch hervorgeholt und „Jorinde und Joringel“ noch einmal gelesen.

Kunstmaerchen: Katja Heinzelmann bot einen Abend mit Kunstmärchen der Romantik – und erzählte dabei auch die Geschichte von „Jorinde und Joringel“ von Jung-Stilling. Foto: Stadt Bad Berleburg

126 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute