Einsätze im Bereich der Kreispolizeibehörde Olpe

(wS/ots) Olpe 19.08.2018 |

Olpe / Drolshagen / Wenden

Verkehrsunfall mit schwerst verletztem Fußgänger

Am Samstag ereignete sich auf der Landstraße 512 in der Ortslage Löffelbergein folgenschwerer Verkehrsunfall. Ein 24-jähriger Audifahrer fuhr in Rtg. Rothemühle als er auf der Fahrbahn plötzlich einen Fußgänger (33) bemerkte. Trotz eines Ausweichmanövers erfasste er diesen mit der rechten Fahrzeugseite.Der Fußgänger wurde dabei schwerstverletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt in ein Krankenhaus verbracht.Da sich nach Angaben des Pkw-Fahrers möglicherweise eine zweite Person im Bereich der Fahrbahn aufgehalten haben soll, die ebenfalls  verletzt worden sein könnte,  wurde die Umgebung des Unfallorts mit starken Polizei- und Feuerwehrkräften, auch mit Unterstützung eines Hubschraubers, erfolglos abgesucht.

Es stellte sich im Laufe der Nacht heraus, dass der Verunfallte zum Unfallzeitpunkt tatsächlich mit einem ebenfalls 33-jährigen Bekannten unterwegs war, der jedoch nach dem Zusammenstoß zunächst nach Hause gerannt war. Der Pkw wurde sichergestellt, der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an, weitere Auskünfte können derzeit nicht erteilt werden.

Randalierer

Am Samstag gegen 22:25 Uhr pöbelte ein stark alkoholisierter 48-jähriger Mann auf dem Kurkölner Platz in Olpe Passanten an und krakelte lautstark umher. Da er auch im Beisein der hinzugerufenen Beamten nicht von seinem Tun abließ und einem ausgesprochenen Platzverweis nicht nachkam, wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Randalierer

Ebenfalls am Samstag um 22:45 Uhr wurde ein aus dem Siegerland stammender 36-jähriger Mann auf dem Kirmesgelände in Wenden kontrolliert, nachdem er im Vorbeigehen eingesetzte Polizeibeamte beleidigt hatte. Er zeigte sich dabei völlig uneinsichtig, verhielt sich zunehmend aggressiver, pöbelte Passanten an und spuckte in Richtung der Kollegen. Daraufhin wurde auch er für den Rest der Nacht dem Polizeigewahrsam in Olpe zugeführt.

Einbruch

Ein 29-jähriger, polizeibekannter Mann wurde am späten Samstagabend festgenommen, nachdem er zuvor in ein Wohnhaus in Möllmicke eingebrochen war. Die Ermittlungen dazu dauern noch an.

Lennestadt / Kirchhundem

Bedrohung

Am Samstag um 21:30 Uhr randalierte ein 22-jähriger Syrer in einer Wohnunterkunft in Lennestadt und bedrohte Mitarbeiter des Sozialamts. Weiter wurden bei der Person geringe Mengen Amphetamin und Marihuana gefunden. Zur Herstellung der Nachtruhe und zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er dem Polizeigewahrsam in Olpe zugeführt.

Randalierer

Ein auf der Durchreise befindlicher 29-jähriger Mann randalierte vor einem Supermarkt in Elspe, in dem er Flaschen gegen die Fenster warf. Durch die Splitter wurde ein Mann verletzt, der dem Krankenhaus zugeführt werden musste, zudem wurde ein abgestellter Pkw beschädigt. Der Sachverhalt wurde in Form einer Strafanzeige dokumentiert.

Attendorn / Finnentrop

 Gullydeckel ausgehoben und entwendet

In der Nacht zum Samstag hoben unbekannte Täter mehrere Gullydeckel auf der Hauptstraße in Heggen aus und entwendeten diese zum Teil. Der Bereitschaftsdienst des Bauhofs der Gemeinde Finnentrop sicherte die entstandenen Gefahrenstellen ab, eine Strafanzeige wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr wurde gefertigt.

.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier