Attendorn – Gedenkstele in Erinnerung an die unbestatteten jüdischen Attendorner Bürger

(wS/red) Attendorn 01.11.2018 | Enthüllung der Gedenkstele auf dem Jüdischen Friedhof in Attendorn am 07.11.2018

Am kommenden Mittwoch, 7. November 2018, ist es soweit: Auf dem Jüdischen Friedhof in Attendorn „Am Himmelsberg“ wird die Gedenkstele in Erinnerung an die unbestatteten jüdischen Attendorner Bürger, die während der Terrorherrschaft der Nationalsozialisten deportiert und ermordet wurden oder als verschollen gelten, enthüllt.

An dieser Zeremonie, die um 14 Uhr beginnt, nehmen neben zahlreichen geladenen Gästen und interessierten Bürgerinnen und Bürgern fast 50 Angehörige der früheren jüdischen Familien Attendorns, die aus allen Teilen der Welt anreisen werden, teil.

Die Zeremonie wird mit Wort- und Musikbeiträgen Attendorner Schüler sowie Vertreter des jüdischen Landesverbandes Westfalen-Lippe begleitet. Im Anschluss an diese Zeremonie findet ein kleiner Empfang für geladene Gäste im Rathaus der Hansestadt Attendorn statt.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier