Starkschnee: Rettungskräfte bereiten sich vor


wS/ksw/wf.   Verspätetet, aber es kommt. Das Tief Petra ist untewegs in den Kreis Siegen Wittgenstein. Der Ordnungsdezernent des Kreises Siegen-Wittgenstein empfiehlt den Schulen im Kreisgebiet die Nachmittagsangebote am heutigen Donnerstag, 16. Dezember 2010, abzusagen.

„Auf Grund der Unwetterwarnung des deutschen Wetterdienstes handelt es sich bei dieser Empfehlung um eine vorbeugende Maßnahme, weil derzeit niemand garantieren kann, dass der ÖPNV und insbesondere der Schulbusverkehr am späteren Nachmittag noch in vollem Umfang stattfinden kann“, erläutert Landrat Paul Breuer. Derzeit rechnet der diensthabende Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes damit, dass gegen 14:00 Uhr stärkere Schneefälle in Siegen-Wittgenstein zu erwarten sind. „Allerdings kann der Wetterdienst derzeit noch keine genauen Aussagen treffen, wo genau wie viel Schnee fallen wird“, so Ordnungsdezernent Henning Setzer. Laut Prognosen können es in Wittgenstein bis zu 30 cm Neuschnee sein, im Siegerland bis zu 25 cm.

„Ich habe zudem über das Kreisjugendamt die Träger der Kinderbetreuungseinrichtungen gebeten, sicher zu stellen, dass die Einrichtungen die Öffnungszeiten heute flexibel handhaben, damit kein Kind unbetreut bleibt“, so Breuer: „Wenn Eltern aufgrund der Wetterlage nicht in der Lage sind, ihr Kind vor der offiziellen Schließung einer Kita dort abzuholen, sollen sie sicher sein, dass ihr Kind weiter in Obhut bleibt.“ Mit dem Jugendamt der Stadt Siegen ist ein vergleichbares Vorgehen für die Kitas im Siegener Stadtgebiet abgestimmt.

Die Entscheidung, ob der Unterricht an den Schulen heute früher als üblich endet, liegt in den Händen der Städte und Gemeinden. So hat Bad Berleburg angekündigt, nach der 3. bzw. 4. Stunde den Unterricht zu beenden. Auch die Stadt Hilchenbach schließt die Schulen früher. In Burbach und Netphen wurden bereits die Nachmittagsaktivitäten abgesagt.

Die Rettungskräfte im Kreisgebiet bereiten sich derzeit auf mögliche Einsätze vor. So werden auf einzelne Fahrzeuge Schneeketten aufgezogen bzw. zusützliche Mitarbeiter in Einsatzbereitschaft versetzt. „Sollte sich das Einsatzaufkommen stark erhöhen, wird auch das Team der Leitstelle entsprechend verstärkt werden“, so Henning Setzer.

ACHTUNG !!

UNWETTERWARNUNG: STARKER SCHNEEFALL

für den Kreis Siegen-Wittgenstein gültig von: Donnerstag, 16.12.2010 08:00 Uhr bis: Donnerstag, 16.12.2010 21:00 Uhr – Im Lauf des Morgens kommt Schneefall auf, der sich zum Mittag und am Nachmittag verstärkt. Bis zum Abend sind Neuschneemengen von 10 bis 15 cm, örtlich auch darüber, zu erwarten. In Kombination mit starken bis stürmischen Böen der Stärke 7 bis 8 um 65 km/h) muss in freien Lagen zusätzlich mit starken Schneeverwehungen gerechnet werden.



Foto: Peter E.