Netphener Schülerprojekt „NEULAND“ startet in die 3. Runde

wS/ne/tbs  Netphen  –  Mit verbessertem Kursangebot  – – –  Das erfolgreiche generationenübergreifende Projekt NEULAND am Gymnasium Netphen, das gemeinsam mit der Senioren-Service-Stelle der Stadt Netphen initiiert wurde, geht nach den Herbstferien in die 3. Runde.

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums freuen sich wieder darauf, an

Lernwillige, die Lust auf lebenslanges Lernen haben und sich weiterbilden wollen, ihr erworbenes Wissen weitergeben zu können.

In lockerer, partnerschaftlicher Atmosphäre kann früher Gelerntes aufgefrischt und etwas Neues ausprobiert werden. Das Miteinander von Jung und Alt ist hierbei genauso wichtig, wie die Wissensvermittlung.

Dass „NEULAND“ neugierig macht, zeigt die hohe Teilnehmerzahl von etwa 200 begeisterten Seniorinnen und Senioren, die bisher das Unterrichtsangebot nutzten, das erstmalig im April 2010 an den Start ging.

Das Kursangebot umfasst in diesem Jahr wieder mehrere Computerkurse für Anfänger und Fortgeschrittene, Handykurse, Englischkurse für Anfänger und Fortgeschrittene sowie Französisch- und Spanischkurse für Anfänger.

Was ist neu? Alle Kurse finden ausschließlich am Freitagnachmittag in der Zeit von 13.15 Uhr bis 16.00 Uhr statt.

Auf Wunsch der Senioren als auch der Schüler wird die Dauer der Computerkurse auf 60 Minuten heraufgesetzt. Zudem wir die Teilnehmerzahl auf maximal 10 Personen begrenzt. Anfängern werden zunächst die wesentlichen Grundkenntnisse der Computerbedienung vermittelt. Vom Einschalten des Rechners, über Surfen im Internet bis zur Bedienung eines Schreibprogramms. Fortgeschrittene werden nach ihren Wünschen gefördert.

Im Handykurs lernen die Senioren durch praktische Anwendung in angemessenem Tempo den Umgang mit dem Handy, vom Telefonieren bis zum SMS-Versand.

Die Senioren bestimmen hier selbst, wann sie den Kurs beenden möchten.

Während der Englischkurs für Anfänger keine sprachlichen Vorkenntnisse voraussetzt, baut der Kurs für leicht Fortgeschrittene auf geringen Kenntnissen der englischen Sprache auf. Die Französisch- und Spanischkurse sind für Anfänger ohne Vorkenntnisse gedacht.

„NEULAND“ startet traditionell mit einem Kennenlernnachmittag, an dem sich Schülerlehrer und Seniorenschüler bei Plätzchen und Kaffee zum ersten Mal begegnen. Dieses Semester findet das Zusammentreffen am Freitag, dem 11.11.2011, um 14 Uhr im Forum des Gymnasiums Netphen statt. Hier werden dann nicht nur die Stundenpläne ausgeteilt, sondern es werden auch schnell Berührungsängste zwischen den Generationen abgebaut und ein erstes Wissen über die Wünsche und Bedürfnisse des anderen ausgetauscht. Am 18. November starten dann die regulären Kurse, wenn die Senioren wieder die Schulbank drücken und ihre Gehirnzellen in Schwung bringen. Pädagogisch begleitet wird das Projekt von den beiden Lehrerinnen Heidrun Albert-Hofmann und Anne Irle.

Wenn auch Ihre Neugierde geweckt wurde, dann wagen auch Sie es, sich auf Neuland zu begeben und nutzen Sie die interessanten Kursangebote. Ehemalige und neue Kursteilnehmer sind herzlich willkommen

Anmeldungen sind ab sofort bis spätestens Freitag, 04. November, bei Eva Vitt von der Senioren-Service-Stelle der Stadt Netphen unter der Telefon-Nr. 02738/603-145 oder per eMail unter e_vitt@netphen.de möglich. Gerne wird auf Anfrage ein Flyer mit ausführlichen Informationen zugesandt, der auch auf der Homepage der Stadt Netphen unter www.netphen.de zum Download bereitsteht.

Anzeige / Werbung

353 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute