Olpe: Fußgänger angefahren und nicht angehalten

wS/po  Olpe  –  Die Polizei sucht den Fahrer oder die Fahrerin eins dunklen Autos, das am Dienstagabend in Olpe einen Fußgänger in Höhe der Einmündung Martinstraße/Grubenstraße touchierte.

Der 32-jährige Fußgänger ging gegen 19.50 Uhr über den Gehweg entlang der Martinstraße. In Höhe der Grubestraße wollte er die Fahrbahn überqueren und wurde hierbei offenbar von dem Autofahrer übersehen. Bei der leichten Kollision mit dem Fahrzeug verletzte sich der Passant am Fuß und musste später im Krankenhaus behandelt werden.  Das Auto kam aus Richtung der Wohngebiets Hakemicke und fuhr anschließend ohne anzuhalten weiter auf die Martinstraße. Ob der Fahrer oder die Fahrerin die Kollision mit dem dunkel gekleideten Fußgänger möglicherweise nicht bemerkte, steht nicht fest. Mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat der Olper Polizei zu melden Tel.: 02761/9269-4110.

Anzeige / Werbung

 

61 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute