EnergieAktionstage auf der Zielgeraden

wS/Si Wer sich in Sachen „Energie sparen“ wissenstechnisch auf den neuesten Stand bringen will, hat jetzt noch die Gelegenheit dazu: bei den letzten drei Terminen der diesjährigen Siegener EnergieAktionstage. Diese decken ein breites Spektrum an Themen ab, die besonders für Privathaushalte interessant sind.
Bereits am Donnerstag, 10. November 2011, können sich alle Photovoltaik-Interessierten über die Möglichkeiten einer eigenen PV-Anlage oder einer Beteiligung an einer solchen von Fachleuten und privaten PV-Anlagenbetreibern informieren lassen. Die Veranstaltung beginnt um 17.00 Uhr im Rathaus Weidenau (Erdgeschoss, ehemalige Kantine).
Das ungeliebte Dauerthema „Schimmel in der Wohnung und seine Folgewirkungen“ wird am Donnerstag, 24. November 2011, ab 19.00 Uhr im KrönchenCenter, Markt 25, von mehreren Seiten beleuchtet. Ein Baubiologe erläutert die Hintergründe der Schimmelbildung und effektive Gegenmaßnahmen; ein Rechtsanwalt erklärt rechtliche Folgewirkungen für Mieter und Vermieter.

Zum Abschluss am Montag, 28. November 2011, wiederum im KrönchenCenter (ab 18.30 Uhr), zeigt der Holzenergieberater Carsten Frenzel in seinem Vortrag auf anschauliche Weise, in welcher „Verfassung“ Holz in den heimischen Kamin gelangen sollte und wie es dort richtig für Wärme und Licht sorgt. Bei der gut besuchten ersten Veranstaltung Anfang des Jahres konnten hierbei selbst „alte Hasen“ noch einiges lernen! Es besteht auch wieder die Möglichkeit, mitgebrachtes Holz vor Beginn des Vortrages auf seine Feuchte prüfen zu lassen.
Bei allen drei Veranstaltungen können selbstverständlich auch individuelle Fragen gestellt werden. Nach den Vorträgen stehen die Experten zudem für Beratungen zur Verfügung.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltungen sind kostenlos.

Weitere Fragen zu den Terminen beantwortet der Klimaschutzbeauftragte der Stadt Siegen, Paul Hartmann, Tel. 0271/404-3450. Er bittet auch um Beachtung folgender Änderung bei den EnergieAktionstagen: Die für den 15. November vorgesehene Veranstaltung zum „Wohnen im Alter“ muss aus organisatorischen Gründen leider in das nächste Jahr verschoben werden. Der neue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Anzeige