Bayrischer Nachmittag im Altenzentrum Freudenberg

wS/fr  –  Diakonie in Südwestfalen  –  22.08.2012  —  „Das war ein Sommerfest, wie man es sich nur wünschen kann“, freut sich Margarethe Stahlschmidt, Bewohnerin des Altenzentrums Freudenberg. Um den Sommer zu feiern, luden die Bewohner und Mitarbeiter des Diakonie-Seniorenheims ihre Angehörigen und Freunde zu einem bayrischen Nachmittag ein.

Getreu dem Motto des Sommerfestes, traten zur musikalischen Unterhaltung die Alphornbläser Hünsborn und die Original Alsdorftaler auf. Für gute Stimmung und Lieder zum Mitsingen sorgten außerdem der neu gegründete Singkreis des Altenzentrums sowie der gemischte Chor der AWO Freudenberg.

Während eines bunten Rahmenprogramms stellten Bewohner und Besucher unter anderem ihr Können beim Dosenwerfen unter Beweis oder testeten ihr Glück bei einer Tombola. Darüber hinaus boten die Bewohner selbstgemachte Marmelade sowie Hand- und Bastelarbeiten zum Kauf an.
Typisch bayrisch war aber nicht nur die Musik. Auch die Speisen und Getränke passten zum Thema des Sommerfestes. So gab es von Leberkäse mit süßem Senf über frische Brezeln bis hin zum Weißbier vom Fass eine Auswahl an bayrischen Spezialitäten.

„Wir sind dankbar für den unermüdlichen Einsatz der Mitarbeiter des Altenzentrums“, erzählt Stahlschmidt. Denn nur durch ihre Bemühungen hätten an diesem heißen Tag alle Gäste ein schattiges Plätzchen gefunden, um den vielfältig gestalteten Nachmittag zu genießen.

Die Alphornbläser aus Hünsborn sorgten beim bayrischen Nachmittag des Altenzentrums Freudenberg für gute Stimmung bei Bewohnern, Mitarbeitern und Besuchern.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]