Frühstücksdosen für Erstklässler der Grundschule Fellinghausen

wS/rwe  –  Fellinghausen  –  28.08.2012  –  Die Schulanfänger der Grundschule Fellinghausen freuten sich über ein Geschenk von RWE Deutschland. Gemeinsam mit Walter Kiß, Bürgermeister der Stadt Kreuztal, übergab RWE-Kommunalbetreuer Bernhard Preckel jedem Kind eine Frühstücksdose. Die blaue Box mit den RWE-Abenteurern Rike, Wattson und Elia ist nicht nur hübsch, sondern auch praktisch. So können die Kinder ein zweites Frühstück für die Pause im Schulranzen mitnehmen. „Die Idee der Frühstücksdose finde ich sehr pfiffig. Eine ausgewogene Ernährung ist für Schulkinder sehr wichtig und wirkt sich positiv auf Konzentration und Lernen aus“, sagte Bürgermeister Kiß.

Zur Freude der Kinder ist die „Energie-Abenteurer-Box“ gut gefüllt. Darin finden sich ein Schreiblern-Stift, ein Lineal, ein Set Buntstifte und ein Päckchen mit Saatgut für Sonnenblumen. Auch eine Bildgeschichte über ein Energieabenteuer auf dem Bauernhof steckt in der Dose. Auf spielerische Weise erfahren die Kinder darin mehr über das Energiesparen. „Mit der Brotdosen-Aktion führen wir die Kinder spielerisch an die Themen Energie, Energiesparen und gesunde Ernährung heran. So helfen wir gerne ein bisschen dabei, für ein ausgewogenes Frühstück beim Nachwuchs zu sorgen“, sagte Preckel. Das Energieunternehmen verschenkt seit sieben Jahren in seinem Netzgebiet Frühstücksdosen an alle Schulanfänger und fördert damit das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung beim Nachwuchs. In diesem Jahr werden an 59 Grundschulen im Kreis Siegen-Wittgenstein insgesamt 2.233 Dosen verteilt.

Zur Freude der Erstklässler an der Grundschule Fellinghausen überreichten Bürgermeister Walter Kiß und RWE-Kommunalbetreuer Bernhard Preckel (v.l.) jedem Erstklässler eine Frühstücksdose.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]