Wieder unbeschwert am Hilchenbacher Marktplatz parken

wS/hi  –  Stadt Hilchenbach  –  30.08.2012  —  Das Parken auf der Nordseite des Marktplatzes ist wieder möglich!  —  Im Zuge der damaligen Stadtsanierung in Hilchenbach wurden die Parkflächen an der Nordseite des Marktplatzes auf Grund von Vorgaben der Bezirksregierung herausgenommen, da diese nicht mit den Sanierungszielen vereinbar waren. Ziel war es gewesen, den Marktplatz möglichst verkehrsfrei zu halten. Im Laufe der Zeit stellte sich heraus, dass das Konzept nicht zeitgemäß ist, da heutzutage der Stadtkern zunehmend mit Leerständen zu kämpfen hat. Für viele ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger besteht der Wunsch zu einem beschwerlosen Einkaufen. Dazu gehört es auch, möglichst direkt vor der Haustüre der Geschäfte parken zu können, da die Mobilität im Alter nach lässt.

So nahm dies die Stadtverwaltung in enger Abstimmung mit der Hilchenbacher Händlerschaft (Aktionsring Hilchenbach e. V.) gerne auf und trat an die Bezirksregierung heran, in Anlehnung an die Parkflächen auf der Südseite, diese wieder auf der Nordseite freizugeben. Im Nachgang zu einem positiven Ortstermin aller Beteiligten, genehmigte nun die Straßenverkehrsbehörde des Kreises Siegen-Wittgenstein elf Parkplätze auf der Nordseite des Marktplatzes von Hilchenbach, davon ein ausgewiesener Behindertenparkplatz. Der städtische Baubetriebshof hat kürzlich die entsprechende Beschilderung durchgeführt.

Bilder: Stadt Hilchenbach

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]