Gesamtschule für Freudenberg

wS/fr  –  Stadt Freudenberg  –  20.11.2012  –  Die Stadt Freudenberg hat einen weiteren Schritt in Richtung Gesamtschule zurückgelegt. Am 8. November hat der Rat in einer Sondersitzung einstimmig die Errichtung einer Gesamtschule zum Schuljahr 2013/14 am Standort Schulzentrum Büschergrund beschlossen. Gleichzeitig wurde der Beschluss zur jahrgangsweisen Auflösung der Hauptschule Freudenberg und Realschule Freudenberg beginnend ab dem Schuljahr 2013/14 gefasst. Bei Errichtung der Gesamtschule werden an Haupt- und Realschule ab dem kommenden Schuljahr keine Eingangsklassen mehr gebildet. Die Schülerinnen und Schüler der verbleibenden Jahrgangsstufen setzen ihre Schullaufbahn planmäßig bis zum Schulabschluss fort.

Bis Ende November wird die Stadt den Genehmigungsantrag für die Gesamtschule bei der Bezirksregierung Arnsberg stellen. Mit einer Entscheidung ist Anfang Januar zu rechnen. Die Gesamtschule hat in der Sekundarstufe I mindestens vier Parallelklassen je Jahrgang. Voraussetzung für die Gesamtschule ist neben der Genehmigung durch die Bezirksregierung die Anmeldung von mindestens 100 Schülerinnen und Schüler. Das vorgezogene Anmeldeverfahren findet voraussichtlich Anfang Februar statt. Die Entscheidung über die Anmeldungen wird von der kommissarischen Schulleitung schnellstmöglich getroffen. Sollte es zu einem Auswahlverfahren kommen, haben die betroffenen Eltern ausreichend Zeit, ihr Kind an einer anderen Schule anzumelden. Nähere Einzelheiten zum Anmeldeverfahren werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Ende Januar können interessierte Eltern die Räume der künftigen Gesamtschule bei einem „Tag der offenen Tür“ besichtigen. An diesem Tag wird auch das pädagogische Konzept der Gesamtschule noch einmal vorgestellt. Zudem stehen verschiedene Ansprechpartner zur Beantwortung von Fragen zur Verfügung. Der genaue Termin wird noch festgelegt.

Für eine Übergangszeit werden die Gebäude im Schulzentrum Büschergrund von der Gesamtschule sowie der Hauptschule und Realschule gemeinsam genutzt. Hierzu wird zurzeit ein Raumprogramm erstellt.

Sollte die Gesamtschule nicht zustande kommen, werden Haupt- und Realschule weitergeführt. In diesem Fall würde für beide Schulen in der zweiten Februarhälfte ein Anmeldeverfahren durchgeführt.

Informationen zur Gesamtschule Freudenberg gibt es auch im Internet unter www.gesamtschule-freudenberg.de.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner