Oliver Pagé ersetzt Andreas Hähner als U17-Trainer bei Sportfreunde Siegen

wS/jk/sp – Siegen – 09.11.2012 – Nach neun Niederlagen in Folge der in der Bundesliga West spielenden U17-Mannschaft von Sportfreunde Siegen hat der Verein die Reißleine gezogen und sich von Trainer Andreas Hähner kürzlich einvernehmlich getrennt. Der ehemalige Betzdorfer A-Jugend-Coach, der die in die höchste B-Junioren-Spielklasse aufgestiegene Mannschaft zu Saisonbeginn übernommen hatte, wird durch den neuen Jugend-Manager Oliver Pagé ersetzt.

Andreas Hähner (re.) ist nicht mehr für den Spiel- und Trainingsbetrieb der U17 von Sportfreunde Siegen verantwortlich. Foto: wirSiegen/Kirsch/Archiv

Der ehemalige Profi von Bayer 04 Leverkusen besitzt als Fußballlehrer die erforderliche Qualifikation für das Traineramt, das er interimsweise übernimmt. Pagé übernahm vor kurzem bei den Siegenern die Funktion des Managers in der Koordinierung der Jugendarbeit.

Einmal pro Woche wird zukünftig Cheftrainer Michael Boris das Training der U17 besuchen und im Sinne der zukünftig noch besseren Verzahnung zwischen den oberen Jugendteams, der U23 und der ersten Mannschaft eine Einheit leiten.

„Wir haben uns zu dieser Maßnahme durchgerungen, weil uns diese Spielklasse zu wichtig war“, kommentierte der Sportliche Leiter Lutz Lindemann den Personalwechsel. In bisher neun Spielen in der mit starker Konkurrenz gespickten Bundesliga West gab es für den Sportfreunde-Nachwuchs neun Niederlagen und satte 44 Gegentore.

Darunter zwei 0:8-Pleiten gegen Schalke und Köln sowie eine 1:8-Niederlage gegen den MSV Duisburg. Lindemann: „Wir wollen damit den Jungs einen Schub geben, um ihnen zu zeigen: Wir lassen Euch nicht im Regen stehen und Ihr müsst jetzt kämpfen. Wir wollen alle gemeinsam versuchen, den Klassenerhalt zu schaffen.“

Mit sieben Punkten Rückstand auf das rettende Ufer ist die Ausgangslage nicht gerade günstig, doch mit ersten Punkten aus den nun anstehenden wichtigen Spielen gegen die direkten Konkurenten aus Oberhausen und Münster könnte das Ruder noch herum gerissen werden.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group="3"]