Drolshagen: Ordnungsgemäße Sicherung verhindert Schlimmeres

wS/po  –  Drolshagen  –  10.12.2012  –  Am Freitag befuhr gegen 13:15 Uhr eine 18-Jährige aus Drolshagen mit ihrem PKW die L 351, aus Richtung Iseringhausen kommend, in Richtung Berlinghausen. Auf der schneeglatten Fahrbahn geriet sie ausgangs einer Rechtskurve ins Schlingern. Sie versuchte gegenzulenken und kam dabei auf die Gegenfahrspur. Hier stieß sie mit dem entgegenkommenden Fahrzeug einer 31-jährigen Drolshagenerin zusammen. Der entgegenkommende PKW wurde durch den Aufprall herumgeschleudert, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte eine Böschung herunter und überschlug sich, bevor er wieder auf den Rädern landete. Bei der 31-Jährigen befand sich ein drei Monate alter Säugling im Fahrzeug, der den Überschlag vermutlich nur deshalb gut überstand, weil er ordnungsgemäß gesichert war. Vorsorglich wurden alle Beteiligten zur ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus transportiert. Der Sachschaden beträgt 12.000 €.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner
[adrotate group=“3″]