Olpe: Aufmerksamer Zeuge meldet Trunkenheitsfahrt

wS/po  –  Olpe  –  10.12.2012  –  Am Sonntagnachmittag teilte ein 23-jähriger  Zeuge gegen 18:20 Uhr telefonisch der Polizei in Olpe mit, ein vorausfahrender PKW sei auf der Landstraße 512 von Gerlingen in Richtung Rothemühle in starken Schlangenlinien unterwegs. Der Anrufer folgte dem Fahrzeug, das mal auf der Straßenmitte geführt wurde und mal am Fahrbahnrand die Schneehaufen durchfuhr. In einem Ortsteil der Gemeinde Wenden wurde der PKW angehalten, die Fahrzeugführerin stieg aus und betrat ein Wohnhaus. Eine Streifenbesatzung konnte wenig später eine 45-Jährige, auf die die Beschreibung der Fahrzeugführerin zutraf, überprüfen. Hierbei wurde festgestellt, dass sie offenbar erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Die Beschuldigte stritt zwar ab, das Fahrzeug geführt zu haben. Dies nützte auf Grund der eindeutigen Personenbeschreibung und weiterer vor Ort festgestellter Beweise aber wenig. Ein später auf der Wache in Olpe freiwillig durchgeführter Alkotest ergab eine Blutalkoholkonzentration von 2,68 o/oo. Es folgten Blutprobe und Führerscheinbeschlagnahme.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group="3"]