Videowettbewerb soll Lärm sichtbar machen

wS/si  –  Stadt Siegen  –  04.03.2013  —  Kreative Beiträge gesucht  —  Die Umweltabteilung der Stadt Siegen lädt zusammen mit der Natur- und Umweltschutzakademie des Landes NRW ab sofort Kinder und Jugendliche zum Videowettbewerb „NoiseTube“ ein. Ziel des Wettbewerbs ist es, Lärm als unsichtbare Umweltverschmutzung mit modernen Medien sichtbar zu machen.

Da Lärm in der Schule oder der Freizeit allgegenwärtig ist, soll der Videowettbewerb „NoiseTube“ Jugendliche auf diese Thematik aufmerksam machen. So können Kinder und Jugendliche einen kleinen Videofilm zum Thema Lärm produzieren und ihn auf der Videoplattform „YouTube“ ins Internet einstellen. Mögliche Fragestellungen für die Beiträge können sein: Wo ist es besonders laut in der Stadt und wo ist es herrlich ruhig? Oder wie kann man filmisch darstellen, dass der Eine ein Geräusch als Lärm empfindet, der Andere hiervon aber begeistert ist? Zudem können Beispiele von Lärmvermeidung oder der Gebrauch von „lärmarmen Produkten“ veranschaulicht werden.

Eine Jury wählt die Siegervideos aus. Die Verleihung von wertvollen Sachpreisen findet am 24. April 2013 bei einer Veranstaltung zum internationalen „Tag gegen Lärm“ auf dem Scheiner-Platz vor dem Apollo-Theater in Siegen statt.

Alle Infos zum Wettbewerb gibt es bei der Umweltabteilung unter Tel. (0271) 404-3447 oder auf der Internetseite der Stadt Siegen unter www.siegen.de.

Anzeige – Bitte beachten Sie auch die Angebote unserer Werbepartner

[adrotate group=“3″]