Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe (21.01.2016)

(wS/ots) Kreis Olpe 21.01.2016 | Aktuelle Einsätze der Polizei des Kreises Olpe…

Versuchter Diebstahl eines Geländewagens

Olpe – In der Nacht zu Dienstag versuchten unbekannte Täter erfolglos vom Gelände eines Autohauses in der Ziegeleistraße einen weißen Toyota Landcruiser im Wert von über 40.000 € zu stehlen. Sie entfernten zunächst die Abdeckung des Türschlosses auf der Fahrerseite und danach den darunter befindlichen Schließzylinder, gaben dann aber offenbar ihr Vorhaben auf. Der Sachschaden beträgt 200 €.

Diebstahl auf dem Wochenmarkt

Olpe – Am Mittwoch stand die Mitarbeiterin eines Bauernladens mit ihrem Verkaufsfahrzeug auf dem Kurkölner Platz. Als sie das Fahrzeug um 12:55 Uhr kurz verließ, wurde sie auf dem Rückweg von einem Unbekannten in gebrochenem Deutsch angesprochen. Hierbei bemerkte sie, wie ihr eine weitere Person aus dem Fahrzeug entgegen kam. In der Weste des Mannes steckte ein Bündel Bargeld, dass dieser offensichtlich soeben der Ladenkasse entnommen hatte. Die 50-Jährige griff beherzt zu und nahm das Geld an sich. Der Täter ließ dies kommentarlos geschehen und ging weg in Richtung Martinstraße. Kurz darauf stellte sie fest, dass ihr privater Geldbeutel mit 100 € Bargeld, EC-Karte und diversen Ausweispapieren aus der Handtasche im Verkaufsfahrzeug ebenfalls fehlte.

Täterbeschreibungen:

Die Person, die die Geschädigte ansprach und ablenkte war ca. Mitte 30, trug kurz rasierte Haare, dunkel gekleidet, runde Kopfform, wurde als arabisch aussehend beschrieben.

Die Person, die den Diebstahl beging war 25-30 Jahre alt, schmale Statur, trug graue Jeans und ärmellose Weste, war insgesamt gut gekleidet und führte einen Rucksack mit, ebenfalls arabisches Aussehen.

Symbolbild

Symbolbild

Einbruch in Grundschule und Kindergarten bzw. Pfarr-/Jugendheim

Wenden – Am Donnerstagmorgen stellte der Hausmeister der Schule in der Eichhagenstraße in Gerlingen um 06:40 Uhr fest, dass unbekannte Täter offensichtlich in der Nacht in die Schule eingebrochen waren. Die Täter hebelten mithilfe von Werkzeug die Nebeneingangstür auf und verursachten durch das gewaltsame Öffnen weiterer Innentüren erheblichen Sachschaden. Gestohlen wurde ein Möbeltresor dessen Inhalt zum Zeitpunkt der Anzeigenerstattung noch nicht feststand. Der Sachschaden beträgt 4.000 €.

In der Schule fanden die Täter ein Kettcar vor und transportierten hiermit den Tresor vom Schulgelände bergab bis zur Bühlstraße, wo das Transportmittel später aufgefunden wurde. Der Tresor wurde hier offensichtlich in ein Fahrzeug umgeladen.

Im Zuge der Spurensicherung wurde festgestellt, dass die Täter auch in den in einem Gebäude in der Bühlstraße liegenden Kindergarten und das Pfarr-/Jugendheim eingebrochen waren. Im Kindergarten wurde die Haupteingangstür aufgehebelt. Die Räumlichkeiten wurden durchsucht und es wurde ein geringer Bargeldbetrag gestohlen. Das Pfarrheim wurde betreten nach dem gewaltsamen Öffnen eines Fensters. Auch hier durchsuchten die Täter die Räume und Behältnisse und richteten Sachschaden an, erlangten allerdings augenscheinlich keine geeignete Beute. Der Sachschaden liegt hier insgesamt bei etwa 5.000 €.

Einbruch in Pfarrheim/ Kindergarten

Kirchhundem – In der Nacht zu Donnerstag drangen unbekannte Täter zunächst in den Kindergarten in der Pfarrer-Sauerwald-Straße in Welschen-Ennest ein, nachdem sie die Eingangstür aufgehebelt hatten. Gestohlen wurden hier 150 € Bargeld, 1 Laptop und eine Mikrowelle im Gesamtwert von 800 €. Anschließend öffneten die Täter eine Verbindungstür vom Kindergarten zum Pfarrheim, dass sie ebenfalls durchsuchten. Beute machten sie hier nach ersten Erkenntnissen nicht. Der Sachschaden beträgt insgesamt 500 €.

Sachbeschädigung an PKW

Attendorn – Am Montagabend wurde in der Zeit zwischen 19:00 und 20:00 Uhr ein am Klosterplatz in Rathausnähe geparkter schwarzer BMW von einem Unbekannten mit einem spitzen Gegenstand rundum zerkratzt. Der Schaden beträgt 1.000 €.

Mehrere Unfallfluchten angezeigt

Olpe – In der Zeit von Sonntagabend bis Dienstagmittag wurde ein am Edith-Stein-Weg geparkter roter Renault Clio auf der gesamten linken Seite durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der Schaden beträgt etwa 1.500 €.

Finnentrop – Am Dienstag wurde in der Zeit zwischen 11:00 und 15:00 Uhr ein in der Kalkofenstraße in Finnentrop abgestellter, grauer Alfa Romeo durch ein anderes Fahrzeug auf der linken Fahrzeugseite erheblich beschädigt und der Unfallverursacher flüchtete. Am Alfa konnte blauer Farbaufrieb des Verursacherfahrzeugs, vermutlich ein LKW, festgestellt werden. Der Schaden wird auf 2.500 € geschätzt.

Lennestadt – In der Zeit von Dienstag, 16:30 Uhr bis Mittwoch, 12:00 Uhr wurde der auf dem Parkplatz neben einer Tankstelle an der Kölner Straße in Grevenbrück geparkte graue Kia Sorento einer Autovermittlung durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der Schaden geht über die gesamte Beifahrerseite in einer Höhe, die auf ein größeres Verursacherfahrzeug hindeutet. Der Schaden beträgt mindestens 3.000 €.

Finnentrop – Am Mittwoch stieß um 12:35 Uhr der Fahrer eines Mercedes beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums an der Serkenroder Straße in Finnentrop gegen einen geparkten Ford. Der Fahrer stieg aus, begutachtete das andere Fahrzeug und fuhr dann davon. Mehrere Zeugen berichteten später, durch einen lauten Knall auf den Zusammenstoß aufmerksam geworden zu sein und notierten sich das Kennzeichen des Verursacherfahrzeugs. Eine Zeugin fotografierte das Fahrzeug sogar, so dass der Fahrzeughalter schnell zu ermitteln war. Der 45-jährige Fahrzeughalter erklärte auf Befragen, er habe ein anderes Fahrzeug beim Ausparken zwar leicht berührt und sei auch ausgestiegen, habe an dem anderen PKW aber keinen Schaden feststellen können. Der polizeilich im Rahmen der Unfallaufnahme festgestellte Schaden wird allerdings auf 500 € geschätzt.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"] .