Benefizveranstaltung und Konzert für Waisenkinder in Südafrika

„Free at Last“: Siegen Gospel Choir unter Leitung von Helmut Jost setzt südafrikanische Geschichte musikalisch um

(wS/red) Wilnsdorf 05.01.2016 | Am Sonntag, den 24. Januar 2016, findet in der katholischen Kirche St. Martinus in Wilnsdorf ein Info- und Konzertabend zu Gunsten des Vereins Ekukhanyeni statt. Der gemeinnützige Verein hilft südafrikanischen Kindern, die durch Aids zu Waisen geworden sind.

2015-01-05_Wilnsdorf_Ekukhanyeni-Benefizkonzert 2016_Handzettel_Flyer_Ekukhanyeni_01Helga Josche aus Wilnsdorf, die seit vielen Jahren in Südafrika lebt und den Verein gegründet hat, berichtet über ihre Arbeit vor Ort und zeigt aktuelle Fotos. In der Region KwaZulu-Natal hat sie mittlerweile vier Tagesstätten und eine Suppenküche gegründet. Dort werden Waisenkinder im Kindergarten- und Schulalter betreut und mit Essen, Kleidung und Spielzeug versorgt. Um den Kindern Perspektiven für eine bessere Zukunft zu geben, zahlt Ekukhanyeni auch Lehrmaterial, Schuluniformen sowie das Schulgeld für bedürftige Kinder.
„Free at last – eine südafrikanische Geschichte“

Passend zum Thema „Südafrika“ gestaltet der Siegen Gospel Choir unter Leitung von Helmut Jost den musikalischen Teil des Abends mit „Free at last – eine südafrikanische Geschichte“. Das Musical, geschrieben von Helmut Jost, erzählt das Leben der Menschen während der Zeit der Apartheid in musikalischer Form. Lieder in deutscher Sprache, aber auch englische und südafrikanische Songs, nehmen den Zuhörer mit und lassen ihn „Südafrikas langen Weg zur Versöhnung“ nacherleben. Eindrucksvolle Texte, gelesen von Rüdiger Barth, kommentieren die bewegende Geschichte.

Datum: Sonntag, 24. Januar 2016
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Ort: Kath. Kirche St. Martinus, Frankfurter Str. 2, 57234 Wilnsdorf
Eintritt: 10,- Euro, ermäßigt 7,-
(Karten sind erhältlich an der Abendkasse oder im Vorverkauf in Utes Laden, Wilnsdorf und in der Alpha-Buchhandlung, Siegen)

Über Ekukhanyeni:

Ekukhanyeni – Hilfe für Waisenkinder in Südafrika e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der 2011 von der Wilnsdorferin Helga Josche gegründet wurde. Sein Ziel ist es, südafrikanischen Kindern, die durch Aids zu Waisen geworden, zu helfen. Diese gehen oft nicht zur Schule, werden ausgegrenzt und diskriminiert. Die Großfamilien, bei denen sie aufwachsen, sind mit ihrer Pflege oft überfordert. Ekukhanyeni hat in der Region Kwazulu-Natal vier Tagesstätten gegründet, in denen rund 250 Kleinkinder und Schulkinder betreut und mit Essen und Kleidung versorgt werden. Daneben finanziert der Verein Schuluniformen, und gibt den Kindern so die Chance auf einen Schulabschluss und damit auf ein Leben ohne Armut. Darüber hinaus werden viele individuelle Einzelhilfen geleistet. Ekukhanyeni ist Zulu und bedeutet: „Berg des Lichts und der Hoffnung“. Weitere Informationen: www.ekukhanyeni.de

Über den Siegen Gospel Choir:

Der Siegen Gospel Choir wurde 2000 von Helmut Jost und Hans-Martin Wahler in Siegen gegründet. Die beiden Musiker waren seinerzeit die „Köpfe” der legendären christlichen Band „Damaris Joy”. Auch nach dem Split der Band setzte sich die erfolgreiche Zusammenarbeit von Jost und Wahler in vielen Projekten fort.

Was im September 2000 als „Gospel-Workshop” in der Siegener Martini-Kirchengemeinde begann, formte sich im Laufe der Jahre zu einem respektablen Chor mit aktuell 50 Sängerinnen und Sängern, dessen Konzerte zu den Highlights des Genres in der Region gehören. Der Siegen Gospel Choir trägt unverkennbar die musikalische Handschrift des Gesangs- und Gospel-Spezialisten Helmut Jost, der den Chor vom Piano aus dirigiert und zugleich als Leadsänger aktiv ist. Helmut Jost hat es sich zur Aufgabe gemacht, Gospel für europäische Stimmen singbar zu machen. Weitere Informationen: www.siegengospelchoir.de

2015-01-05_Wilnsdorf_Ekukhanyeni-Benefizkonzert 2016_Handzettel_Flyer_Ekukhanyeni_01

2015-01-05_Wilnsdorf_Ekukhanyeni-Benefizkonzert 2016_Handzettel_Flyer_Ekukhanyeni_02

Flyer: Veranstalter

.
Anzeige/WerbungHier Online-Werbung buchen

.