Einbrüche: Polizei warnt vor gekippten Fenster und Türen

(wS/ots) Siegen 16.08.2016 |  Aktuell kam es in Siegen zu zwei Wohnungseinbrüchen, bei denen die Täter offenbar gezielt dem Umstand ausnutzen, dass Fenster bzw. Türen der betroffenen Wohnungen nicht ordnungsgemäß verschlossen waren, sondern sich lediglich in Kippstellung befanden.

Riegel_Vor_PolizeiAuf Kipp stehende Fenster und Türen stellen bekanntlich für Einbrecher geradezu eine Einladung für einen „kurzen ungebetenen Besuch“ dar! Die Polizei rät daher nochmals dringend, auch bei nur kurzer Abwesenheit alle Fenster und Türen ordnungsgemäß zu verschließen.

Der erste Einbruch ereignete sich in am Montag in der Zeit zwischen 19 und 22 Uhr in einem Mehrfamilienhaus am Siegener Effertsufer. Hier drangen die Einbrecher über eine gekippte Balkontür in die Wohnung ein und entwendeten Bargeld und ein Mobiltelefon.

Im Sieghütter Hauptweg drangen die Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag über ein gekipptes Fenster in eine Wohnung in einem dortigen Mehrfamilienhaus ein und entwendeten aus einem WG-Gemeinschaftsraum diverse Gegenstände – darunter eine EC-Karte und eine Brieftasche. Sachdienliche Hinweise in beiden Fällen nimmt das Siegener Kriminalkommissariat 5 unter 0271-7099-0 entgegen.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group=“3″]