Senioren-Wohnpark Kreuztal-Krombach: Eigene Ausbildung sorgt für Qualität

(wS/red) Kreuztal-Krombach 24.08.2016 | Ausbildung gegen den Fachkräftemangel: Im Senioren-Wohnpark Kreuztal-Krombach hat Ashley Harmuth ihr Examen als staatlich geprüfte Fachkraft für Altenpflege abgelegt. Einrichtungsleiter Eyk Schröder gratulierte der 22-Jährigen nun zu guten Prüfungsergebnissen. Die Einrichtung setzt seit Jahren auf die Ausbildung eigener Fachkräfte.

„Im gesamten Pflegebereich ist es nicht einfach, gute Fachkräfte zu finden“, sagt Eyk Schröder, „aber indem wir selbst ausbilden, haben wir Chancen, qualifizierte und motivierte Mitarbeiter an uns zu binden.“ Ashley Harmuth absolvierte den theoretischen Teil ihrer Ausbildung an der Fortbildungsakademie für Gesundheitshilfe in Olpe und leistete in den vergangenen drei Jahren den Praxisteil mit großem Einsatz und Unterstützung der Praxisanleiter im Senioren-Wohnpark.

Einrichtungsleiter Eyk Schröder gratulierte Ashley Harmuth zu ihren guten Prüfungsergebnissen. (Foto: Wohnpark)

Einrichtungsleiter Eyk Schröder gratulierte Ashley Harmuth zu ihren guten Prüfungsergebnissen. (Foto: Wohnpark)

Aufgrund des zu erwartenden Anstiegs der Zahl der Pflegebedürftigen wird auch der Bedarf an Pflegekräften in Zukunft weiter stark ansteigen. Da sei gute Ausbildung ein Muss, erklärt Eyk Schröder. Zu den wichtigsten Ausbildungsinhalten für Ashley Harmuth gehörten die Planung, Durchführung, Dokumentation und Evaluation der Pflege. Außerdem wurde die Fachkraft für Altenpflege unter anderem in gerontologischen Grundlagen, Dekubitusprophylaxe, Gestaltung von Aktivitäten, Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme oder Sturzprophylaxe unterrichtet. Interessenten an einer Ausbildung können sich unter www.senioren-wohnpark-kreuztal-krombach.de informieren und auch direkt bewerben.

.
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier
[adrotate group="3"]