Hilchenbach – 24-Jähriger wirft mit Gläsern um sich und leistet Polizei Widerstand

(wS/ots) Hilchenbach 22.10.2018 | Unbelehrbarer Randalierer landet in Zelle

Ein 24-jähriger Randalierer erhielt am Samstagabend im Schützenvereinsheim in Hilchenbach „Im Langen Feld“ zunächst ein Hausverbot erteilt, weil er dort mit Gläsern um sich geworfen und andere Gäste angepöbelt hatte. Als die vor diesem Hintergrund alarmierte Polizei vor Ort eintraf, verhielt der Bad Berleburger sich fortgesetzt aggressiv und beleidigte die Beamten.

Da er einen polizeilichen Platzverweis nicht befolgte, wurde der Störenfried schließlich in Gewahrsam genommen und der Wache zugeführt.

Aber selbst auf der Fahrt dorthin und im Gewahrsam gab der 24-Jährige noch keine Ruhe, sondern beleidigte die eingesetzten Beamten weiter und leistete diesen sogar noch körperlichen Widerstand. Konsequenz: Einleitung eines strafrechtlichen Ermittlungsverfahrens wegen Beleidigung und Widerstandes gegen Polizeibeamte. Außerdem durfte der 24-Jährige eine Nacht im Polizeigewahrsam verbringen.


.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

36 Gesamtansichten 2 Aufrufe heute