Kreuztal-Littfeld – Rehasport TV Littfeld

(wS/red) Kreuztal-Littfeld 29.10.2018 | Die Maßnahme muss von der Krankenkasse bewilligt werden

Die neue Gruppe „Reha-Sport Neurologie“ des TV Hoffnung Littfeld ist erfolgreich mit hochmotivierten Teilnehmern gestartet, die trotz neurologischer Erkrankungen wie z.B. Multipler Sklerose, Parkinson, nach Schlaganfall, Polyneuropathie, Restless Legs, neurologischen Ausfällen usw. auf Sport, Spaß und Mobilität nicht verzichten wollen und müssen.
In der Gruppe findet jeder Teilnehmer auf seine Bedürfnisse abgestimmten Reha-Sport, durch den sie langfristig ihre Fähigkeiten erhalten oder verbessern und damit auch zu mehr Lebensqualität finden. In jeder Einheit verbinden sich Elemente aus moderatem Ausdauertraining, Krafttraining, Koordinations- und Gedächtnistraining sowie gymnastischen Übungen mit Spiel und Spaß.

Das Gruppenerlebnis dient als Form der Therapie. Es fördert die Belastbarkeit und die Freude an der Bewegung, stärkt das Immunsystem und schützt vor Depressionen. Um teilnehmen zu können, wird eine „Reha-Sport Verordnung“ vom Haus-bzw. Facharzt benötigt, die von der Krankenkasse bewilligt werden muss.
Interessierte sind herzlich eingeladen teilzunehmen – es gibt noch freie Plätze!

Weitere Informationen und Anmeldung gern bei Monika Stahlschmidt unter der Tel. 02732-89 19 04
Ort: Vereinsturnhalle des TV Hoffnung Littfeld, Adolf-Wurmbach-Str. 56,
57223 Kreuztal
Zeit: mittwochs 15:30 bis 16:15 Uhr

Symbolfoto wirSiegen

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier