DGB-Wahlaufruf: Ein starkes Signal aus Südwestfalen für Europa

(wS/red) Siegen-Wittgenstein 15.05.2019 | DGB-Wahlaufruf: Ein starkes Signal aus Südwestfalen für Europa

Europawahl am 26. Mai – Weichenstellung auch für Arbeitnehmer. „Wählt ein soziales und demokratisches Europa!“, so lautet die Überschrift über dem Wahlaufruf südwestfälischer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zur Europawahl am 26. Mai 2019.
Die DGB-Region Südwestfalen mit ihren drei Kreisverbänden, Siegen-Wittgenstein, Olpe und dem Hochsauerlandkreis hatte sich dazu in den vergangenen Wochen die Unterstützung bei Betriebs- und Personalräten und den Gewerkschaften eingeholt.

Ingo Degenhardt, Geschäftsführer des südwestfälischen DGB, kann ein stolzes Ergebnis präsentieren. „180 Kolleginnen und Kollegen haben in kurzer Zeit unseren Aufruf namentlich unterstützt. Das ist ein starkes Signal für Europa und ein deutliches Werben sich an der Europawahl zu beteiligen.“
Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften sind und waren immer für Europa als Friedens- und soziales Fortschrittsprojekt. „Das heißt aber nicht, dass wir mit allen Entwicklungen in der EU zufrieden sind. Die europäische Einigung wurde zu stark auf die wirtschaftlichen Freiheiten ausgerichtet, die sozialen Rechte und Belange der Menschen hingegen standen lange nicht im Vordergrund. Trotz des Titels ‚Exportweltmeister‘ hat der deutsche Arbeitsmarkt den zweitgrößten Niedriglohnsektor in Europa. Das gefährdet den Zusammenhalt und das Vertrauen in die europäische Union.

Rechtspopulistische und nationalistische Kräfte erhalten dadurch verstärkt Zulauf“, beschreibt Ingo Degenhardt die Situation.
Im Wahlaufruf heißt es dazu: „Eine hohe Wahlbeteiligung kann die politischen Kräfte stärken, die sich für ein soziales und demokratisches Europa einsetzen. Neoliberale, rechtspopulistische und faschistische Kräfte dagegen wollen Europa schwächen. Die großen Herausforderungen unserer Zeit lassen sich nur gemeinsam im Sinne der Beschäftigten gestalten.“
Mit ihrer Unterschrift wollen die Unterzeichner des gemeinsamen Aufrufes bei den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sowie bei den Bürgerinnen und Bürgern in Südwestfalen für einen neuen Aufbruch in ein soziales Europa werben. Dazu wird der Wahlaufruf aktuell in den Betrieben und Verwaltungen in der Region verteilt.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier