Drolshagen – Motorradfahrer bei Kollision mit Baum schwer verletzt / 2 Kinder beim Radfahren verletzt…

(wS/ots) Olpe 27.05.2019 | Berichte der Kreispolizeibehörde Olpe vom 27.05.2019

Bereich Olpe / Drolshagen / Wenden

Motorradfahrer bei Kollision mit Baum schwer verletzt

Drolshagen – Am Sonntagnachmittag kam es um 13.50 Uhr auf der Kreisstraße 37 zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 55-jähriger Motorradfahrer aus dem Raum Bergkamen befuhr die K37 aus Richtung Gelslingen in Fahrtrichtung Husten. Ausgangs einer Linkskurve verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Motorrad, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen einen Baum. Während an dem Motorrad nur leichte Beschädigungen entstanden, wurde der Fahrer mit schweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Die K37 wurde während der Unfallaufnahme in beiden Richtungen komplett gesperrt. Das Motorrad wurde sichergestellt.

 

Diesel im Wert von 400 Euro abgezapft

Olpe – Unbekannte Täter entwendeten am vergangenen Wochenende ca. 300 Liter Diesel aus einem aufgebrochenen Lkw-Tank.

Der Lkw war zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen auf dem Gelände einer Firma im Saßmicker Hammer in Friedrichsthal abgestellt worden. Als der Fahrer am frühen Montagmorgen losfahren wollte, stellte er den Dieseldiebstahl fest und erstattete Anzeige.

 

Pkw mit abgerissenen Wahlplakaten beschädigt

Drolshagen – Am späten Samstagabend rissen Unbekannte mehrere Wahlplakate verschiedener Parteien in der Hagener Straße von den Straßenlaternen.

Mit einem heruntergerissenen Wahlplakat wurde ein geparkter Pkw beschädigt, dabei entstanden Lackschäden in Höhe von ca. 200 Euro.

 

Ursache zum Wohnhausbrand in Drolshagen noch unklar

Drolshagen – Wie die Feuerwehr Drolshagen per Pressemitteilung bereits am Wochenende berichtete, (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/122862/4280929),

kam es am vergangenen Samstag in der Drolshagener Gerberstraße zu dem Brand eines Reihenhauses. Die Kriminalpolizei der Kreispolizeibehörde Olpe hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, die derzeit noch nicht abgeschlossen sind. Zur Feststellung der Ursache wird ein Brandsachverständiger hinzugezogen.

Bei dem Brand entstand nach bisherigen Schätzungen ein Sachschaden in Höhe von ca. 350.000 Euro. Personen waren nicht zu Schaden gekommen.

 

Bereich Lennestadt / Kirchhundem

5-Jähriger Radfahrer angefahren

Lennestadt – Am Freitagnachmittag wurde ein 5-jähriger Junge von einer Pkw-Fahrerin auf der Helmut-Kumpf-Straße in Altenhundem angefahren und leicht verletzt. Der 5-Jährige war zuvor hinter einem sichtbehindernd parkenden Auto auf die Fahrbahn in Richtung Hundemstraße hervorgefahren. Die 56-jährige Autofahrerin, die von der Pfarrgasse in die Helmut-Kumpf-Straße einbiegen wollte, konnte den Zusammenstoß mit dem jungen Radfahrer nicht mehr verhindern.

Der 5-Jährige stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der herbeigerufene Notarzt behandelte den Gestürzten vor Ort. Eine Behandlung im Krankenhaus war nicht mehr notwendig. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 350 Euro.

 

8-jähriger Radfahrer leicht verletzt

Kirchhundem – Am Samstagnachmittag zog sich ein 8-jähriger Radfahrer beim seitlichen Zusammenstoß mit einem Pkw leichte Verletzungen zu.

Der 8-Jährige befuhr mit seinem Fahrrad die Einbahnstraße Schoppenohr entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Beim Wechsel auf den Gehweg an der angrenzenden Hilchenbacher Straße kollidierte er seitlich mit dem Pkw eines 65-jährigen Autofahrers, der ordnungsgemäß die Hilchenbacher Straße befuhr.

Der 8-Jährige erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Er wurde vorsorglich zur Untersuchung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert.

An Pkw und Fahrrad entstanden leichte Sachschäden in Höhe von ca. 400 Euro.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier