Erfolgreiches Liga Wochenende für Triathleten/innen aus Buschhütten

(wS/red) Kreuztal-Buschhütten 26.08.2019 | Erfolgreiches Wochenende für EJOT Triathlon Teams in Hückeswagen, Krefeld und Goch

„…wir haben gemeinsam mit den Dortmunder Tri-Geckos den 3. Platz belegt…“ so die Information des sportlichen Leiters der NRW-Liga des EJOT Teams TV Buschhütten II Lars Erik Fricke. In Hückeswagen stand im Rennkalender der NRW-Liga Herren am 24.08.2019 eine Mitteldistanz auf dem Programm, so das unsere Youngster hier nicht starten konnten. Man setzte somit auf Erfahrung.
Daniel Knoepke kam erneut mit großem Vorsprung aus dem Wasser und konnte sich beim Radfahren im Vorderfeld behaupten. Als 10. stieg er vom Rad und lief beim abschließenden Halbmarathon noch bis auf Platz 4 vor. Rainer Nagel rollte das Feld von hinten auf und belegte durch seine starke Rad- und Laufleistung den 16. Platz. Darüber hinaus belegte er in der NRW-Meisterschaft, die gleichzeitig ausgetragen wurde in Hückeswagen den ersten Platz in der AK 50. Felix Menn überzeugte durch eine ausgeglichene Leistung in allen 3 Disziplinen und belegte den 29. Platz. Beim Lars Erik Fricke lief es anfangs sehr gut. Ich konnte mich beim Schwimmen und Radfahren im Vorderfeld behaupten, musste dann aber den hohen Anfangstempo beim Laufen Tribut zollen und belegte den 30. Platz. Mit der Platzziffer 79 belegte man zusammen mit den TriGeckos Dortmund, die ebenfalls auf 79 Platzziffern kamen den 3.Tabellenplatz in der Tageswertung.

In der Tabelle schob man sich, 1 Woche vor dem Abschlusswettkampf in Xanten am 01.09.2019, auf den 4.Tabellenplatz vor.

Foto von links nach rechts: Daniel Knoepke, Lars Erik Fricke, Felix Menn und Rainer Nagel Foto von Daniel Hesse

NRW-Liga Damen
Die NRW-Liga Damen des EJOT Team TV Buschhütten hatten ihren Liga Saisonabschluss 2019 in Krefeld am Sonntag, 25.08.2019. Hier stand eine Kurzdistanz auf dem Programm.
Schon im Vorfeld war es für die sportlichen Leiterinnen Ellen Knoepke und Theresa Baumgärtel schwierig ein Team zu finden bedingt durch die Ferienzeit und Überschneidungen mit anderen Wettkämpfen.

Hinzu kam, dass Annika Vössing kurzfristig absagen musste und so gingen Eva Kapp und Ellen Knoepke allein ins Liga Finale. Die hohen Temperaturen machten den Wettkampf nochmals schwieriger und so finishte Ellen auf Platz 12 und Eva auf Platz 42 . Dies bedeutete Platz 14 in der Tageswertung von insgesamt 18 Teams.

In der Endtabelle war es mit 81 Punkten der 3.Tabellenplatz. Vor den Damen des EJOT Team auf Platz 2 Tri Speed Marienfeld und Platz 1 für Mach3Köln.

Ein Rückblick auf die gesamte Ligasaison gibt es in der nächsten Woche an dieser Stelle, wenn die Herren der NRW-Liga und die Senioren ihr Finale in Xanten bestritten haben.

Foto: Daniel Knoepke DTU Nachwuchscup in Goch

Für den DTU Nachwuchscup in Goch hatten sich Inga Sauer und Sinan Albayrak qualifiziert. Sinan musste kurzfristig das Rennen absagen, da er im Rückreiseverkehr aus dem Urlaub stecken blieb. Somit ginge Inga Sauer in Goch an den Start. Es war eine Sprintdistanz zu absolvieren. Nach 750m Schwimmen, war Inga sehr erstaunt, zusammen mit einer weiteren Athletin aus NRW mit als letzte in die Wechselzone auf die Radstrecke zu gehen. War doch die Schwimmzeit sehr gut gewesen. Die beiden Athletinnen gaben nicht auf und versuchten den Anschluss an die Vordergruppe zu finden. Auf der Laufstrecke konnte Inga einige Athletinnen einholen und finishte auf dem 19. Platz. Sie war mit diesem Ergebnis zu frieden. Einige hatten in der Jugend B den Wettkampf auf Grund der hohen Temperaturen abgebrochen, aber die EJOT Athletin kämpfte weiter bis ins Ziel. Ihre Schwester Maren Sauer startete in der offenen Klasse ebenfalls über die Sprintdistanz und belegte hier den 11. Platz.

Von links Inga Sauer und Maren Sauer   Foto: Sauer

 

Der Nachwuchscup geht in 07.09.2019 in Vreden in die nächste Runde und hier sind die Beiden wieder mit dabei.
Zusammenfassung von Sabine Jung

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier