Günter Thibaut stellt Collagen im Wilnsdorfer Rathaus aus

(wS/red) Wilnsdorf 25.09.2019 | Das Wilnsdorfer Rathaus lädt wieder dazu ein, Kunst auf der Treppe zu genießen. Unter diesem Motto gibt Bürgermeisterin Christa Schuppler gern lokalen Künstlern die Gelegenheit, ihre Arbeiten in ungewöhnlichem Ambiente zu präsentieren. Die neue Ausstellung stammt aus den Händen von Günter Thibaut. Zur Ausstellungseröffnung am 25. September sind Interessierte herzlich ab 16.30 Uhr im Rathaus willkommen.

Günter Thibaut ist im Rathaus kein Unbekannter. Schon einmal hat er seine Werke dort gezeigt, damals präsentierte er einen Querschnitt seiner Acryl-und Aquarellmalereien. Die neue Ausstellung ist eine besondere, widmet sie sich doch einzig und allein der Collage. Zeitungsausschnitte, Plakatschnipsel, farbige Papierstücke – Thibaut hat bedruckte oder bemalte Papierabrisse neu zusammengesetzt und damit Werke mit ganz eigener, neuer Bildsprache geschaffen. „Ich nutze einen Ausgangspunkt, zum Beispiel eine Skatkarte, einen plakativen Zeitungsausschnitt“, berichtet der in Anzhausen lebende Maler, „klebe es auf eine Leinwand oder einen Karton, und entwickle aus diesem Anfang durch immer neues Dazukleben ein collagiertes Bild“.

Die Ausstellung „Collagen“ von Günter Thibaut ist im Wilnsdorfer Rathaus bis 31. Oktober 2019 zu sehen, montags – mittwochs 7.30 – 16.00 Uhr, donnerstags 7.30 – 18.00 Uhr, freitags 7.30 – 12.00 Uhr.

Der in Anzhausen lebende Maler Günter Thibaut und Wilnsdorfs Bürgermeisterin Christa Schuppler laden dazu ein, Kunst auf der Treppe des Rathauses zu genießen. (Foto: Gemeinde Wilnsdorf)