Hilchenbach: Neugestaltung des Kreisverkehrs im Stadtteil Allenbach

(wS/red) Hilchenbach 07.10.2019 | Neugestaltung des Kreisverkehrs im Stadtteil Allenbach

Im Stadtteil Allenbach wurde in den letzten Monaten viel gearbeitet. Der Baubetriebshof, der Stadt Hilchenbach hat für eine neue Gestaltung des Kreisverkehrs in Allenbach gesorgt.

Dabei wurde stets auf eine gute Flora für den Kreisverkehrsplatz geachtet und die heimischen Betriebe mit ins Boot geholt. Unter anderem kamen die ganzjährig blühenden, selbst aufgezogenen Stauden von Lars Kroh aus Arfeld dazu. Bei der Auswahl von Heckenkirsche, Kiefer, Azalee, Weigelie, Hortensie und Flieder wurde immer darauf geachtet eine ganzjährige „Blütezeit “ auf dem Kreisverkehr in Allenbach zu schaffen.

In einem Gespräch mit den Mitarbeitern des Baubetriebshofes Martin Roth und Rafal Kucharczyk wurde die Vorgehensweise der Neugestaltung sehr genau vorgestellt. „Als erstes wurde Mutterboden neu aufgetragen und Aushebungen für die späteren Bepflanzungen geschaffen. In diese Aushebungen wurden die neuen Pflanzen mit atmungsaktivem Granulat eingesetzt. Um diese Bepflanzungen herum rundet der Mosel-Schiefer, der Firma Naturstein Becher aus Mudersbach, das schöne Bild des neuen Kreisverkehrs ab“, so die beiden Mitarbeiter. „Durch eine spezielle Folie in Kombination mit dem Schiefer entsteht weniger Unkraut“, ergänzt Martin Roth.

Die entstandene Blumenwiese und sehr gute Flora des neuen Kreisverkehrsplatzes sorgt nicht nur für einen schönen Anblick, sondern auch für einen guten Lebensbereich für zahlreiche Insektenarten.


Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier