Straßen.NRW: Eigentümer müssen Bäume fachmännisch überprüfen lassen

(wS/red) Siegen-Wittgenstein 16.10.2019 | Straßen.NRW: Eigentümer müssen Bäume fachmännisch überprüfen lassen

Hagen/Netphen (straßen.nrw). Die Schäden an Baumbeständen durch Trockenheit und durch den massiven Borkenkäferbefall der Fichtenbestände sind offensichtlich.

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW weist deshalb darauf hin, dass die Verkehrssicherungspflicht für Bäume beim jeweiligen Eigentümer liegt. Das heißt, dass dieser dafür Sorge zu tragen hat, dass von seinen Bäumen keine Gefahr ausgeht. Der Landesbetrieb appelliert an alle Grundstückseigentümer, deren Bäume an öffentlichen Straßen stehen, diese aufmerksam zu kontrollieren und fachmännisch überprüfen zu lassen.

Bei Auffälligkeiten sind entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, notfalls die Bäume direkt entfernen zu lassen, um Schadensfälle zu vermeiden.


Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier