Judo Kampfgemeinschaft Siegerland – Sieg und Niederlage in Dortmund

(wS/red) Siegen 17.11.2019 | Sieg und Niederlage in Dortmund

Statt mit einem prallgefüllten Kader, reiste die JKG II nach einer Flut von krankheitsbedingten Absagen mit lediglich neun Athleten zum 3. Kampftag der Bezirksliga Arnsberg nach Dortmund. Gegner waren der Gastgeber Dortmunder BSV und Tabellennachbar JC Holzwickede. Mit einem 8:2 Erfolg gegen die Gastgeber und der Niederlage (7:3) gegen den JC Holzwickede durfte man in Anbetracht der Ausfälle zufrieden sein
Zunächst musste die heimischen Judoka gegen Holzwickede antreten, wo es nicht viel zu holen gab. Johannes Kuhlmann unterliegt bis 90 kg mit Schulterwurf. Neuling Alex Könke (-81 kg) wird nach kurzer Zeit geschultert. Einen Würgeangriff konnte Florian Müller soeben noch abwehren, doch dann geriet der 73 Kilo Mann in eine Haltegriff. 0:3 stand es somit aus eigener Sicht.

Bild : der dezimierte Kader in Dortmund machte einen guten Job

Paul Schneider holte kampflos bis 66 kg der ersten Punkt für die JKG. Der Anschlusspunkt zum 2:3 gelang Schwergewichtler Sebastian Kuhlmann im Golden Score mit einem Konter. Zwei Auswechslungen gab es für Durchgang zwei. Manuel Cordes für Johannes Kuhlmann und Julius Otterbach für Alex Könke, jedoch ohne positive Auswirkung aufs Ergebnis. Lediglich Paul Schneider holte wiederum kampflos den dritten Punkt.
Also mussten jetzt die angestrebten Punkte gegen den vorletzten der Tabelle her. Johannes Kuhlmann holt kampflos die Führung. Fabio Ostermann (-81 kg) konnte diese aber nicht ausbauen. Er verliert unglücklich mit Seoi-nage. Florian Müller stellt den alten Abstand mit einer Innensichel wieder her. Tohir Zarifbekov macht bis 66 kg einen starken Kampf und siegt mit der ersten Aktion mit Schenkelwurf.

Für das 4:1 im ersten Durchgang sorgt mit zwei Wertungen Sebastian Kuhlmann. Der zweite Durchgang verläuft für die Siegerländer genauso stark. Julius Otterbach kampflos. Alex Könke und Tohir Zarifbekov erhöhen mit vorzeitigen Siegen auf 7:1 Paul Schneider lässt nach eigener Führung den zweiten Punkt für den BSV zu. Abschließend erzielt Johannes Kuhlmann seinem dritten Sieg und sorgt so für das höchste Saisonergebnis. Am letzten Kampftag in zwei Wochen dürfte mit dem gesicherten Mittelfeldplatz weder nach unten noch nach oben noch viel passieren.

Die Ergebnisse vom 2. Kampftag:
1. JJJC Lünen – Soester TV 4 : 6 (40 : 60)
TV Schmallenberg – Soester TV 2 : 8 (20 : 80)
TV Schmallenberg – 1. JJJC Lünen 1 : 9 (10 : 90)
Kodokan Olsberg II – DSC Wanne-Eickel II 7 : 3 (70 : 30)
BSC Bochum-Linden – DSC Wanne-Eickel II 8 : 2 (80 : 20)
BSC Bochum-Linden – Kodokan Olsberg II 8 : 2 (80 : 20)
JC Holzwickede II – JKG Siegerland II 7 : 3 (70 : 30)
Dortmunder Budo SV II – JKG Siegerland II 2 : 8 (20 : 80)
Dortmunder Budo SV II – JC Holzwickede II 3 : 7 (30 : 70)

 

Die aktuelle Tabelle

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier