Hilchenbach: Elternabend zum Thema „Lesen macht Spaß“

(wS/red) Hilchenbach 03.12.2019 | Elternabend zum Thema „Lesen macht Spaß“

„Lesen macht Spaß“ – Wie Sie Ihr Kind motivieren können, sich für Bücher und das Lesen zu begeistern. Unter diesem Motto organisierte die Schulsozialarbeit der Stadt Hilchenbach, vertreten durch Martina Stephan-Engel, einen Elternabend für die Stahlbergschule Müsen und die Florenburg-Grundschule in Hilchenbach.

Wie wichtig es ist, Lesekompetenz zu erwerben, beschreibt die hohe Anzahl an Analphabeten in Deutschland. 7,5 Millionen Menschen (Zahlen aus 2017) zwischen 18 und 64 Jahren können nicht richtig lesen und schreiben. Viele Menschen können zwar Buchstaben erkennen und sind in der Lage ihren Namen und ein paar Wörter zu schreiben, jedoch verstehen sie den Sinn eines längeren Textes gar nicht oder nicht schnell und mühelos genug, um davon einen praktischen Nutzen zu haben. Wer Lesen kann, kann sich orientieren, mitbestimmen und teilhaben an der Gesellschaft.

Foto: Stadt Hilchenbach

Als Referentinnen waren Eva-Maria Graß (Buchhandlung bücher-buy-eva) und Kathrin Metzen von der Stadtbücherei Hilchenbach geladen. Anhand von vielen praktischen Beispielen erfuhren die Anwesenden wie wichtig es ist, Rituale einzuführen, selbst Vorbild zu sein und die Kinder bei der Auswahl der Bücher mitbestimmen zu lassen. Sie erfuhren was Lesegeschwindigkeit für eine Bedeutung hat und dass das Lesen zu Beginn des Lernens harte Arbeit ist, dabei der Spaßfaktor als Motivationshilfe aber nie zu kurz kommen sollte.

Im Anschluss an die Vorträge bestand die Möglichkeit, in den ausgestellten Büchern zu stöbern sowie Fragen zu Büchern und zum Ausleihen von Büchern zu stellen. Der Kommentar einer Mutter beschreibt den gelungenen Abend mit folgenden Worten: „Vielen Dank für die vielen Informationen, jetzt weiß ich, was ich meinen Kindern zu Weihnachten schenken werde.“
Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier