Illegales Fahrzeugrennen auf der Weidenauer Straße

(wS/ots) Siegen 09.04.2020 | Ein augenscheinliches Rennen liefern sich in der Nacht ein 22-Jähriger und eine 28-Jährige.

Am frühen Donnerstagmorgen (09.04.2020), gegen 00:30 Uhr, stehen Beamte der Wache Weidenau in Höhe McDonalds in Geisweid. Aus der Birlenbacher Straße rasen zwei Pkw heran. Vorne ein VW Scirocco, am Steuer ein 22-Jähriger, knapp dahinter ein Mazda, am Steuer eine 28-Jährige.

Beide Fahrer schaffen es so gerade nach rechts in die Weidenauer Straße abzubiegen. Die Fahrzeuge driften mit quietschenden Reifen um die Kurve. Ohne Sicherheitsabstand fahren die beiden Richtung Siegen. Die Beamten, die dieses Fahrmanöver beobachtet haben, fahren hinter den Fahrzeugen her. Die schnelle Fahrt geht am Krankenhaus Weidenau vorbei direkt in eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei. Trotz bremsen kann der Scirocco mit mehr als 30 km/h zu schnell gemessen werden.

Die Fahrzeuge werden angehalten, beiden Fahrern erwartet eine Anzeige wegen „grob verkehrswidrigem und rücksichtlosem Fortbewegen als Kfz-Führer zum Erreichen einer höchstmöglichen Geschwindigkeit“ – oder einfach: Illegales Fahrzeugrennen.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier