Verkehrsunfall am Marburger Tor – Lkw-Fahrer mit über 2 Promille

(wS/red) Siegen 14.05.2020 | Nach einem Verkehrsunfall muss der Lkw-Fahrer zur Blutprobe. Der vor Ort gemessene Atemalkoholwert liegt bei mehr als 2 Promille.

Am gestrigen Mittwoch (13.05.2020), gegen 12:30 Uhr, fährt ein 56-Jähriger mit seinem MAN Lkw die Kampenstraße hoch. Hinter ihm eine 65-Jährige mit ihrem Mercedes.

In Höhe Marburger Tor/Brüderweg hält der Lkw am rechten Fahrbahnrand an, Blinker rechts. Dahinter bleibt auch die 65-Jährige stehen. Als nach mehreren Sekunden kein Gegenverkehr kommt, will die Dame am Lkw vorbeifahren. Diesen Moment nutzt der Lkw-Fahrer um nun plötzlich und unerwartet nach links in den Brüderweg einzufahren.

Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entsteht ein Sachschaden von circa 5000,- Euro.

Während der Unfallaufnahme stellen die Beamten der Wache Weidenau fest, dass der Lkw-Fahrer Alkohol getrunken hat. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergibt einen Wert von über 2 Promille.

Die weitere Folge: Blutprobe und die Sicherstellungen des Führerscheins.

Symbolfoto wirSiegen

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier