Sticker des ASV Siegen Weidenau für den guten Zweck

(wS/red) Siegen 22.06.2020 | Nette Spendenaktion zusammen mit dem ASV Siegen Weidenau

Das Coronavirus hatte auch auf den Allgemeinen Sport Verein Siegen Weidenau große Auswirkungen. Sowohl der American Football Ligabetrieb der Siegen Sentinels und der Siegen Guardians wurde nicht gestartet, als auch die Spiele des VfB Weidenau wurden vorläufig eingestellt. Bei den Coronette Dancern wurden sämtliche Auftritte abgesagt. „Durch Corona wurden sportliche Aktivitäten gestrichen, aber es gibt genug Leute, denen es schlechter geht als uns“, erläuterte die 2. Vorsitzende Gabi Druschowitsch. So spielten die Verantwortlichen des Vereins mit der Idee, anderen gemeinnützigen Vereinen zu Helfen.

„Im Sticker Album sind wir alle groß rausgekommen und von diesem Erfolg möchte der ASV Siegen Weidenau etwas abgeben. Gemeinsam mit dem REWE Lamm startet der ASV eine Spendenaktion für die Siegener Tafel“, so Druschowitsch weiter. Die großen Sticker konnten am Samstag im REWE Lamm in Weidenau erworben werden, indem Lebensmittel im Wert von mindestens einem Euro an die Siegener Tafel gespendet werden.

v.l. Martin Tigges (Siegener Tafel), Andreas Lamm (REWE Lamm), Gabi Druschowitsch, Maskottchen Sir Henner und Martin Gruner (ASV Siegen Weidenau)

So kamen der Siegener Tafel am Samstag insgesamt 43 Kisten mit Nudeln, Konserven und vielen anderen Lebensmittel zu Gute. „Es ist unglaublich, dass so viele Menschen in dieser schwierigen Zeit an die Siegener Tafel gespendet haben“, bedankte sich Roswitha Junak-Mößner. Ziel war es, die leergeräumten Lager des gemeinnützigen Vereins wieder zu füllen.

Denn in der letzten Woche vor der vorrübergehenden Schließung der Siegener Tafel, bedingt durch das Coronavirus, hatten die ehrenamtlichen Helfer einen Großteil der Lagerbestände an die Bedürftigen in Siegen weitergegeben, damit sie sich einen kleinen Vorrat an Lebensmitteln aufbauen konnten.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier