Polizei Olpe: 79-Jährige von Trickbetrügern hintergangen / Fußgängerin auf Parkplatz angefahren

(wS/red) Olpe 08.07.2020 | Berichte der Kreispolizeibehörde Olpe vom 08.07.2020

Bereich Olpe/ Wenden/ Drolshagen

79-Jährige von Trickbetrügern hintergangen

Olpe- In einem Reihenhaus in Olpe haben sich am Dienstag (7. Juli) zwischen 14.10 und 14.30 Uhr gleichzeitig ein Trickbetrug bei einer Seniorin sowie ein Diebstahl aus einem in dem Haus befindlichen Geschäft ereignet.

Die unbekannten Täter klingelten bei der 79-Jährigen. Nach Angaben der Geschädigten stellten sich die Männer als Mitarbeiter der Wasserwerke vor. Sie gaben vor, dringend in die Wohnung der Geschädigten zu müssen, um einen Wasserrohrbruch im Nachbarhaus zu beheben. Daraufhin ließ die Geschädigte die Männer in die Wohnung. Während einer der Männer sie ins Badezimmer lotste und ablenkte, durchsuchte der andere die Wohnung. Danach wechselten sie sich ab. Als die beiden weggingen, bemerkte die 79-Jährige den Diebstahl. Die Täter erbeuteten einen dreistelligen Bargeldbetrag.

Die Geschädigte beschrieb die Täter folgendermaßen:

– beide männlich

– mittleren Alters

– kurze dunkle Haare

– Sprache: hochdeutsch

– Bekleidung: dunkler Anorak und dunklen Hose

– Größe: Täter 1 circa 180 cm, Täter 2 circa 170 cm

Zudem stehen die Männer in Verdacht aus einem Lager, das zu einem im Haus befindlichen Kiosk gehörte, Tabakwaren entwendet zu haben. Der Wert der Waren liegt im vierstelligen Eurobereich. Das Geschäft war zum Zeitpunkt der Tat geschlossen. Es ist nicht bekannt, ob die Täter auch im Ladenlokal oder nur im Lager waren.

Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen und sicherte Spuren. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen.

Unbekannte entzünden Papier im alten Realschulgebäude

Olpe- Eine Zeugin teilte gestern gegen 19 Uhr der Polizeileitstelle eine Rauchentwicklung aus dem Gebäude der leerstehenden Realschule mit. Die eintreffenden Beamten hatten zunächst keine sichtbaren Feststellungen. Nach dem Öffnen der unverschlossenen Eingangstür nahmen sie aber Brandgeruch war und alarmierten die Feuerwehr. Diese stießen in verschiedenen Räumen auf kleinere Feuerstellen aus Büchern und losem Papier, das offensichtlich entzündet wurde. Die Feuerwehr löschte die Stellen und lüftete anschließend das Gebäude. Personen wurden im Gebäude nicht festgestellt. Konkrete Hinweise auf Täter liegen nicht vor. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen wegen Brandstiftung. Es entstand geringer Sachschaden.

Bereich Attendorn/Finnentrop

Fußgängerin auf Parkplatz angefahren

Attendorn- Am Dienstag (7. Juli) hat sich gegen 9 Uhr auf einem Parkplatz eines Verbrauchermarktes im Ziegelofenweg ein Unfall ereignet, bei dem eine 44-Jährige verletzt wurde. Beim rückwärtigen Wenden übersah ein 60-jähriger Pkw-Fahrer die Fußgängerin, die den Bereich hinter seinem Fahrzeug kreuzte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die 44-Jährige im Hüft-/Rückenbereich getroffen wurde. Diese konnte noch mit Schlägen auf die Heckscheibe auf sich aufmerksam machen, doch als der Beschuldigte ausstieg und helfen wollte, brach diese, nach eigenen Angaben aufgrund der Schmerzen, zusammen. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus.

Bereich Kreisweit

Radarmessstellen im Kreis Olpe vom 13. bis 19. Juli 2020

Montag, 13. Juli
Finnentrop, Heggen

Dienstag, 14. Juli
Kirchhundem, L 553

Mittwoch, 15. Juli
Olpe, Rüblinghausen

Donnerstag, 16. Juli
Attendorn, K 7

Freitag, 17. Juli
Lennestadt, Langenei/Kickenbach

Samstag, 18. Juli
Wenden, K 1

Sonntag, 19. Juli
Drolshagen, B 55

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier