Polizei Olpe: Radfahrer übersehen+Pkw zerkratzt+93-jährige Fußgängerin angefahren……..

(wS/ots) Olpe 28.08.2020 | Berichte der Kreispolizeibehörde Olpe vom 28.08.2020

Bereich Wenden/ Olpe/ Drolshagen

Radfahrer beim Abbiegen übersehen

Wenden- Ein weiterer Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem Pkw hat sich am Donnerstag (27. August) gegen 11.40 Uhr an der Einmündung Elbener Straße/ Am Baumhof in Gerlingen ereignet. Dort wollte eine 69-Jährige mit ihrem Pkw nach links in die Straße „Am Baumhof“ einbiegen. Dabei übersah sie den ihr entgegenkommenden Fahrradfahrer. Dadurch stießen die Fahrzeuge zusammen und der 38-Jährige stürzte. Er wurde durch ein Rettungswagenteam behandelt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich.

Der beschädigte Wagen. Bild: Polizei Olpe

Bereich Lennestadt/ Altenhundem

Fahrrad am Busbahnhof in Altenhundem gestohlen – Zeugen gesucht

Lennestadt- Unbekannte Täter entwendeten am Donnerstag zwischen 06.25 und 13.30 Uhr ein Mountainbike am Busbahnhof in Altenhundem. Der Geschädigte hatte das Rad im Bereich der Stellplätze mit einem Spiralschloss an einem Bodenanker befestigt. Nach seiner Rückkehr fehlte sowohl das Mountainbike als auch das Schloss. Das Rad der Marke Univega ist schwarz mit roten und weißen Elementen, auffällig ist eine weiße Sattelstütze. Der Wert des Rades liegt bei ca. 900 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Olpe unter der Telefonnummer 02761-9269-0.

Fahrradfahrerin bei Unfall verletzt

Altenhundem- Ein Verkehrsunfall zwischen einem Fahrrad und einem Pkw hat sich am Donnerstag (27. August) gegen 9.15 Uhr an der Einmündung Helmut-Kumpf-Straße/ Hundemstraße in Altenhundem ereignet. Eine 69-Jährige beabsichtigte mit ihrem Pkw, von der Hundemstraße nach links in die Helmut-Kumpf-Str. abzubiegen. Dabei übersah sie eine ihr entgegenkommende, vorfahrtsberechtigte, Fahrradfahrerin. Obwohl die 31-Jährige noch versuchte, ihr Fahrrad abzubremsen, kollidierten die Fahrzeuge. Die Radfahrerin stürzte und verletzte sich leicht. Sie kam zur ambulanten Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Eurobereich.

Das beteiligte Rad. Bild: Polizei Olpe

Pkw durch Unbekannte zerkratzt

Altenhundem- Am Donnerstag (27.08.) ist in der Zeit von 9 bis 9.45 Uhr ein Pkw in der Wigeystraße beschädigt worden. Unbekannte haben das dort geparkte Fahrzeug rundherum mit einem derzeit noch unbekannten Gegenstand zerkratzt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen.

Das beschädigte Fahrzeug. Bild: Polizei Olpe

Bereich Attendorn/ Finnentrop

Mitfahrer stößt unangeschnallt gegen Vordersitz

Attendorn- Ein ungewöhnlicher Unfall beschäftigte am Donnerstag gegen 15.30 Uhr die Polizei. Der Fahrer eines Kleinbusses befuhr die Straße Im Schwalbenohl in Fahrtrichtung Kreisverkehr Grafweg/ Am Stürzenberg. Dort musste er verkehrsbedingt stark seine Geschwindigkeit reduzieren. Ein Mitfahrer, der sich kurz zuvor abgeschnallt hatte, um sein Handy aus einer Tasche zu holen, stieß dabei mit dem Gesicht auf die vordere Kopfstütze. Er trug dabei Gesichtsverletzungen davon. Er konnte nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wieder entlassen werden.

93-jährige Fußgängerin angefahren

Attendorn- Am Donnerstag (27. August) hat sich gegen 11.45 Uhr auf der Straße „Westwall“ in Attendorn ein Unfall zwischen einem Pkw und einer Fußgängerin ereignet. Zunächst beabsichtigte eine 47-Jährige ihren Pkw aus einer Parklücke auszuparken. Dabei übersah sie nach eigenen Angaben eine 93-jährige Fußgängerin. Infolgedessen fuhr sie diese an, sodass die Fußgängerin stürzte. Die 93-Jährige kam mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier

273 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute