Fensterkonzert vorm Kursana Domizil Siegen

(wS/red) Siegen 18.05.2021 | Flöten und Trommeln vorm Kursana

Es war ein ungewohntes musikalisches „Großereignis“. Zwei Spielmannszüge gaben vor der Einrichtung ein Fensterkonzert.
Mit einem sonntäglichen Fensterkonzert haben die Spielmannszüge des TuS 1865 Hilchenbach und des TV Gosenbach den Bewohnern im Kursana Domizils Siegen eine klanggewaltige Abwechslung beschert. Insgesamt 33 Musiker präsentierten draußen vor der Senioreneinrichtung klassisches Spielmannszug-Repertoire, von „Trocadero Mambo“ bis hin zu „Preußens Gloria“. Die Bewohner hörten von den Fenstern, Balkonen und Wintergärten aus zu, klatschten, schunkelten und applaudierten mit Begeisterung.

Foto: TV Gosenbach

Auch für die Musiker war das Konzert etwas ganz Besonderes. Seit Monaten schon hatten sie nicht mehr vor Publikum spielen können. Veranstaltungen im Freien sind jedoch gemäß der Corona-Schutzverordnung unter strengen Auflagen erlaubt und so hatte das Ordnungsamt auch das Fensterkonzert vorm Kursana im Vorfeld genehmigt. Mit dem erforderlichen Mindestabstand von zwei Metern stellten sich die Spielleute ordentliche in Reih und Glied auf – eine leichte Übung für einen Spielmannszug. Mit sichtlicher Freude musizierten sie für ihre dankbare Hörerschaft im Innern der Einrichtung. Rund eineinhalb Stunden dauerte das Konzert, bei dem auch das Wetter mitspielte: die Sonne strahlte aus vollen Zügen. „Was für ein wunderschöner Tag“, sagten die Senioren am Ende einhellig.

Das Kursana Domizil Siegen gehört zu den 116 Häusern, die der größte private Anbieter von Seniorenpflege und -betreuung in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Estland und Italien betreibt. Kursana wurde 1985 gegründet. 6.800 Mitarbeiter pflegen und betreuen rund 13.600 Senioren. Alle Kursana-Häuser in Deutschland sind TÜV-zertifiziert.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier