BUND-Jahreshauptversammlung 2022

(wS/bs) Siegen 21.06.2022 | Nach der durch Corona ausgefallenen Jahreshauptversammlung im letzten Jahr, trafen sich jetzt Mitglieder des Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) im Haus des Alpenvereins in Siegen um die Rechnungslegung der Kasse beider Jahre zu bestätigen, Robert Bender als bisherigen Kassenwart zu verabschieden und den Vorstand zu entlasten.

Wahlen:

Zur neuen Kassenwartin wurde Brigitte Henneke gewählt. Die Kreis-Sprecher Bärbel Gelling und Martin Zapletal wurden erneut in ihren Ämtern als Vorsitzende wiedergewählt. Als Beisitzerin tritt neu Evelyn Alishiri dem Team bei. Als Betreuer der verschiedensten Arbeitsgruppen und Fachbereiche wurden Ulrich Banken, Werner Koch, Klaus Lücke und Dieter Trösken, sowie Ines Schulte-Wilde für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit bestätigt.

Rückblick:

Der BUND nahm teil am Verkehrs-Aktionstag mit Fahrraddemo und Führungen durch das Mattenbachtal. Einige Mitglieder pflegten die seit Jahren vom BUND betreute Streuobstwiese in Bürbach, organisierten Begehungen, den Apfeltag mit dem Kindergarten Himmelszelt und Ernteaktionen. Es wurden Unterschriften zum NRW-weiten Aufruf der Volksinitative Artenvielfalt gesammelt. Die in die Fachberäte der Biologischen Station, der Umweltämter und Landschaftsbeiräte entsendeten Mitglieder berichteten z.B. von geplanten Flächenrenaturierungen, Installationen von Fotovoltaikanlagen auf Freiflächen oder wasserrechtlichen Fragen.

Ausblick:

Auch in diesem Jahr soll wieder die traditionelle BUND-Umwelturkunde verliehen werden, in der engagierte Einzelpersonen, Vereine, Firmen oder öffentliche Institutionen ausgezeichnet werden. Der BUND hofft, sein umfangreiches Jahresprogramm weiterhin wie geplant durchführen zu können, dessen Höhepunkt neben pflanzenkundlichen Exkursionen auch der Besuch eines ökologisch wirtschaftenden Weinguts ist. Eine Unterstützung und Zusammenarbeit mit der Initiative „Urbane Gärten in Siegen-Wittgenstein“ und deren Projekt am Effertsufer soll intensiviert werden.

Die Naturfreunde sehen sich für die kommende Wahlperiode gut aufgestellt, freuen sich aber immer über interessierte Menschen, die mit ihrem Wissen, ihrer Tatkraft oder auch ideell die Anliegen des Umweltschutzes unterstützen.

Der erweiterte Gesamt-Vorstand mit Brigitte Hennenke (links) als neuer Kassenwartin, sowie Evelyn Alishiri (2.v.links) als Beisitzerin.

Foto: Robert Bender

97 Gesamtansichten 1 Aufrufe heute