Auto, Fahrrad, Bus und Co. – Verkehrsinfos zum Stadtfest-Wochenende

(wS/si) Siegen 23.08.2022 | Verkehrsteilnehmer sollten beachten, dass es im Innenstadtbereich aufgrund des Siegener Stadtfestes ab Freitagmorgen, 26. August, 6.00 Uhr, wegen Straßensperrungen zu Einschränkungen kommt.

Das Kölner Tor und die Sandstraße sind zwischen den Einmündungen Obergraben und Hindenburgstraße gesperrt, sodass auch die Zufahrt zur Sandstraße durch die Friedrichstraße nicht möglich ist. Außerdem gesperrt sind die Fürst-Johann-Moritz-Straße nach der Einmündung Herrengarten sowie in der Siegener Oberstadt die Alte Poststraße und der Kornmarkt zwischen den Einmündungen Markt und Obere Metzgerstraße. Die Straßensperrungen gelten bis Montag, 29. August, 1.00 Uhr. Unabhängig vom Stadtfest bestehen weiterhin die baustellenbedingten Sperrungen Koblenzer Straße ab Kochs Ecke in Richtung Innenstadt sowie Löhrstraße / Durchfahrt Oberstadt. In den gesperrten Bereichen ist der Lieferverkehr am Freitag von 9.00 bis 15.00 Uhr, am Samstag von 7.00 bis 10.30 Uhr und am Sonntag von 7.00 bis 10.30 Uhr erlaubt.

Parken
Während des Stadtfestes sind alle Innenstadtparkhäuser erreichbar. Das Parkhaus Karstadt/Unteres Schloss kann über den Obergraben aus Richtung Kohlbettstraße angefahren werden. Für dieses Parkhaus gelten am Veranstaltungswochenende besondere Zeiten: Freitag und Samstag von 8.00 bis 22.00 Uhr (2 Stunden länger), Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr (verkaufsoffener Sonntag). Da der Schlossplatz als Veranstaltungsfläche genutzt wird, bleibt der Ausgang bzw. Eingang vom Platz zur Tiefgarage geschlossen. Der Zugang ist zu den Öffnungszeiten von Karstadt über das Warenhaus möglich oder nach dessen Schließung über den Obergraben. Beim Parkhaus Reichwalds Ecke (Heeserstraße) ist die Abfahrt über die Hindenburgstraße ab Höhe / Einmündung Heeserstraße nicht möglich. In diesem Teilstück (Hindenburgstraße bis Bahnhof) wird die Hindenburgstraße für den Busverkehr gegenläufig geführt. Dies gilt nicht für den Individualverkehr.

Haben Bürgerinnen und Bürger in den betroffenen Zonen Garagen und/oder Parkflächen können diese nicht erreichen, stellt die Stadt Siegen in begrenztem Umfang kostenlose Parktickets zur Verfügung. Betroffene wenden sich diesbezüglich an die Stadt Siegen, KulturSiegen Organisationsbüro, Telefon: (0271) 404-1528. Die Abholung ist möglich im Haus Seel, Kornmarkt 20. Nähere Informationen zu Parkmöglichkeiten finden sich unter www.siegener-stadtfest.de oder unter www.siegen/parken.de.

Fahrradfahren
Neben den festinstallierten Abstellanlagen im Innenstadtbereich befindet sich am Herrengarten ein zentraler Abstellplatz für Fahrräder. Dieser ist am Freitag von 19.00 bis 23.30 Uhr, am Samstag von 13.00 bis 23.30 Uhr und am Sonntag von 13.00 bis 20.30 Uhr bewacht.

Busfahren

Im Sinne der Klimaneutralität bietet die Stadt Siegen über die Verkehrsbetriebe Westfalen Süd (VWS) einen kostenlosen Shuttle-Dienst an. Dieser ergänzt den regulären Linienverkehr, der zu den üblichen Tarifen fährt. Das Liniennetz ermöglicht es, aus Siegen und den benachbarten Städten und Gemeinden zum Stadtfest und wieder nach Hause zu gelangen. Die Fahrtzeiten sind den Veranstaltungszeiten angepasst, sodass auch „Nachtschwärmer“ den ÖPNV nutzen können. Das Liniennetz und der Fahrplan finden sich auf der Homepage des Stadtfestes oder direkt auf den Seiten der VWS unter www.vws-siegen.de. Wer die Buslinien nutzen möchte, sollte beachten, dass die Haltestelle „Hindenburgbrücke“ in Fahrtrichtung Weidenau 40 Meter weiter nach Weidenau verlegt wird. Die Umleitung für die nicht befahrbaren Strecken durch die Oberstadt erfolgt über die Hainstraße. Der Hübbelbummler verkehrt am Stadtfestwochenende nicht.

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier