Stadtradeln 2022 – Klimaschutzkommune Hilchenbach radelt ganz vorne mit

(wS/hi) Hilchenbach 22.08.2022 | Vor den Sommerferien fand das zweite Stadtradeln im Kreisgebiet statt und Hilchenbach war wieder ganz vorne mit dabei: Rund 58.825 Kilometer haben die Hilchenbacher Stadtradlerinnen und Stadtradler in den drei Aktionswochen auf die Straße gebracht. Das sind gute 27.000 Kilometer mehr als im letzten Jahr! 279 aktiv Radelnde haben zu diesem super Ergebnis beigetragen. Das sind sogar mehr als doppelt so viele wie 2021. Im Kreisvergleich ist Hilchenbach mit diesem Ergebnis nach der Stadt Siegen auf dem zweiten Platz gelandet! Mit durchschnittlich fast 4 geradelten Kilometern pro Einwohner ist Hilchenbach im pro Kopf vergleich sogar Vorreiter. „Eine starke Leistung“, findet Mobilitätsbeauftragte Kerstin Broh und bedankt sich bei allen Mitradelnden für ihren Einsatz und die Unterstützung in Sachen Klimaschutz. Besonders das Team von Stift Keppel hat zu diesem tollen Ergebnis beigetragen. Die Radlerinnen und Radler des Hilchenbacher Gymnasiums sind nicht nur das erfolgreichste Team Hilchenbachs sondern sogar das Team mit den meisten geradelten Kilometern im ganzen Kreisgebiet: Mit insgesamt 126 Teilnehmern in 18 Unterteams brachten Schüler, Lehrende und unterstützenden Eltern zusammen 20.120 Kilometer auf die Straße.

Den zweiten Platz hat das Team der „Rothaarbiker“ mit fast 9.000 Kilometern erreicht, gefolgt vom Team der SMS group GmbH mit rund 5.650 Kilometern auf dem dritten Platz und ganz knapp dahinter dem Team der Stadtverwaltung „Radhaus“ Hilchenbach mit rund 5.400 Kilometern auf dem vierten Platz.

Die drei aktivsten Einzel-Radler in Hilchenbach waren:

1) Jürgen Gaßmann (Rothaarbiker Hilchenbach) mit 1.942 km
2.) Sascha Erlebach (Radhaus Hilchenbach) mit 1.413 km
3.) Thomas Mockenhaupt (Gymnasium Stift Keppel/Team Lehrer) mit 1.009 km
Die drei stärksten Einzel-Radlerinnen waren:
1.) Marie-Luise Heinbach (Strüche Radler) mit 791,7 km
2.) Julia Fischer (Gymnasium Stift Keppel) mit 745,6 km
3.) Patricia Lutter (Radhaus Hilchenbach) mit 700,3 km
Der stärkste Teilnehmer beim Schulradeln war Sönke Wieblitz (9. Klasse) mit 851
Kilometern, beste Schülerin war Emily Limper (8. Klasse) mit 290 Kilometern. Beide
gehören dem Team von Stift Keppel an.
Besonders bemerkenswert sind auch die Leistungen der beiden ältesten Hilchenbacher
Teilnehmer: Erika Jung, Jahrgang 1942 hat fast 300 Kilometer zusammengeradelt und
Dietmar Hippenstiel, 78 Jahre jung, hat stolze 800 Kilometer auf die Straße gebracht.

Hut ab!
Die Gewinnerteams erhielten am 10. August im Rahmen einer kleinen Siegerehrung auf der Gerichtswiese ihre Urkunden und die stärksten Radlerinnen und Radler zusätzlich Hilchenbacher Einkaufsgutscheine.

Die Schülerinnen und Schüler von Stift Keppel wurden bereits am letzten Schultag vor den Ferien im Rahmen einer internen Siegerehrung geehrt. Die drei stärksten Klassen (nach Abzug der Elternkilometer) – die 9b, die 7c und die 6b – haben Gutscheine für die Hilchenbacher Minigolfanlage erhalten. Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis gratuliert allen Gewinnerinnen und Gewinnern zu dieser herausragenden Leistung und ist stolz, das Radfahren in Hilchenbach einen solch
hohen Stellenwert erhalten hat. Dabei ist er sich mit Kerstin Broh jedoch einig, und dies wollen beide noch einmal ausdrücklich betonen: „Beim Stadtradeln geht es nicht in erster Linie darum zu gewinnen, sondern jeder gefahrene Kilometer, bei dem man das Auto einmal stehen lässt, zählt.“ Denn besonders die kleinen Strecken, für die die Stadtradlerinnen und Stadtradler das Rad und nicht das Auto genommen haben, machen letztendlich den großen Unterschied hin zu einer nachhaltigen Mobilitätswende.

V.l.n.r. Karsten Weiß (Team SMS), Kerstin Broh (Mobilitätsmanagerin Stadt Hilchenbach), Patricia Lutter (Team Radhaus), Thomas Mockenhaupt (Team Stift Keppel), Sönke Wieblitz (Team Stift Keppel), Michael Heitschötter (Team SMS), Sascha Erlebach (Team Radhaus), Marie-Luise Heinbach (Strüche Radler), Matthias Hein (Rothaarbiker), Regine Gaßmann, Jürgen Gaßmann (Rothaarbiker), Meinhard Menn (Rothaarbiker), Emily Limper (Team Stift Keppel)

Foto Stadt Hilchenbach

Anzeige/WerbungJetzt clever werben bei wirSiegen.de – Infos hier