Unfall in Siegen – 2 Personen verletzt

wS/wf.  Siegen  Update 19:30 Uhr Bei einem Unfall kurz nach 14:00 Uhr auf der Sauerlandlinie A45 100 Meter vor der Ausfahrt Siegen Süd in Fahrtrichtung Dortmund wurden 2 Personen schwer verletzt. Glück im Unglück hatte die Fahrerin eines Mazda Cabrios, die auf der rechten Spur der Autobahn unterwegs war.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zum seitlichen Zusammenprall mit einem  Kleintransporter der auf der linken Spur fuhr.  Beide Fahrerinnen verloren die Kontrolle über ihre Fahrzeuge. Dabei überschlug sich der Kleintransporter und blieb auf dem Dach liegen. Die Fahrerin des Mazda verriss das Lenkrad und schleuderte unter die Leitplanke, um ein Haar wäre der Wagen unter die Leitplanke hergerutscht , der Unfallausgang dann nicht auszudenken.

Kräfte der Feuerwehr Wilnsdorf befreiten beide Fahrerinnen aus ihren Fahrzeugen. Beide wurden noch an der Unfallstelle durch Notärzte erstversorgt und im Anschluss in Siegener Krankenhäuser verbracht, wo diese wahrscheinlich stationär aufgenommen wurden.

Nach kurzer Vollsperrung wurde der Verkehr auf der A45 in Fahrtrichtung Dortmund einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Fotos:  Wolf Feldbusch

Update 19:30 Uhr

Nach der Unfallaufnahme der Polizei ergibt sich folgender Unfallhergang:

Eine 53-jährige Pkw Fahrerin aus Geisenheim befuhr in ihrem Pkw Mazda auf der BAB 45 den linken Fahrstreifen in Richtung Dortmund. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ihr Auto plötzlich ins Schleudern, stellte sich quer und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Mazda verkeilte sich unter einer Schutzplanke. Zur gleichen Zeit fuhr eine 22-jährige Frau aus Greifenstein in ihrem Lkw Fiat auf dem rechten Fahrstreifen.

Vermutlich beim Versuch, dem Mazda auszuweichen, geriet ihr Lkw ebenfalls ins Schleudern. Hierbei kippte ihr Fahrzeug auf das Dach, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und blieb schließlich kopfüber, halb auf dem linken und halb auf dem rechten Fahrstreifen liegen.

Die 53-Jährige musste durch  Rettungskräfte aus ihrem Mazda befreit werden. Es entstand ein Rückstau von 10 KM. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 18.000 Euro.