Dschungel in Siegen: Passantin findet Pythonschlange

wS/wf.   Siegen   Das erleben die Kräfte der Polizei in Siegen auch nicht jeden Tag. Eine Passantin meldete am Donnerstagmittag über Notruf der Polizei einen nicht alltäglichen Fund – eine Pythonschlange kroch im Hauseingang eines Hauses an der Fischbacherberstraße. In einem Stoffbeutel wohl noch weitere Reptilien. Die Streifenwagen machten sich auf den Weg und tatsächlich, eine Python kroch über den Boden. Zum Glück hatte man mit Dietmar Kraft, einem Hausbewohner, sofort einen Fachmann an der Hand

Dieser war früher Besitzer von Terrarien, zwar nicht für Schlangen sondern mit Chamäleon´s. Mit einer Greifzange packte sich Dietmar Kraft die Pythonschlange und verstaute diese in einer Plastiktasche.

Aufgrund der hiesigen Temperaturen verstaute man die „Fundstücke“ in einer Styroporbox. Über die Polizei wurde ein Fachmann informiert, der sich den Reptilien annahm.

 

Fotos: son