Arnsberg Rumbeck: Banküberfall am Mittwochnachmittag

wS/po/wf.   Arnsberg (ots) –  Am Mittwochnachmittag kam es auf der Mescheder Straße im Arnsberger Ortsteil Rumbeck zu einem Banküberfall. Ein maskierter Mann lauerte um kurz vor 14:00 Uhr einer Angestellten beim Aufschließen der Filiale auf und zwang die Frau, mit ihm in die Bank zu gehen. Dort verlangte er unter Vorhalt eines Messers, dass der Tresor geöffnet wurde. Er packte einen fünfstelligen Geldbetrag in eine mitgebrachte Plastiktüte.

Der Bankräuber schloss die Frau in der Bank ein. Nachbarn hörten die Hilferufe und verständigten die Polizei. Der Täter flüchtete nach dem Überfall zu Fuß in Richtung Kloster. Der Mann soll etwa 185 cm groß und 40 bis 50 jahre alt sein und hatte eine stabile, kräftige Figur. Er war schwarz gekleidet und trug eine hellbeige Baseballkappe. Er hatte eine Plastiktüte mit bunter Beschriftung dabei.

Hierin transportierte er seine Beute. Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei laufen noch. Zur Unterstützung wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Meschede, Tel. 0291-90200, zu melden.