Horst Schneider vom Heimatbund Siegerland-Wittgenstgein e.V. verabschiedet

wS/hsw   Siegen-Wittgenstein   –   Horst Schneider wurde in der letzten Sitzung des Vorstandes des Heimatbundes Siegerland-Wittgenstein e.V. als Vorstandsmitglied verabschiedet. Schneider konnte aus gesundheitlichen Gründen Ende März nicht an der Mitgliederversammlung des Heimatbundes teilnehmen. Deshalb wurde er nun im Rahmen der Vorstandssitzung mit der Walter-Oerter-Medaille für sein langjähriges Wirken ausgezeichnet.

Landrat Paul Breuer, zugleich Vorsitzender des Heimatbundes, zeichnete das umfangreiche Engagement Schneiders für die Heimatarbeit des Kreises Siegen-Wittgenstein wie auch des Heimatbundes Siegerland-Wittgenstein e.V. nach. Schneider  war von Anfang an Mitglied des Heimatbundes und hatte die Gründung im Vorfeld in enger Zusammenarbeit mit dem damaligen Heimatgebietsleiter Walter Oerter wesentlich vorbereitet. „In besonderer Weise hat Horst Schneider das positive Zusammenwirken mit den vielfältigen örtlichen sowie regionalen Aktivitäten der Heimatarbeit auch als Verbundeffekt zur Förderung des regionalen Tourismus erkannt und dafür neue Brücken geschlagen“, unterstrich Breuer. Im Rahmen seiner Vorstandstätigkeit hatte Schneider über seine früheren dienstlichen Aufgaben hinaus zunächst sechs Jahre das Amt des Geschäftsführers inne. Danach war er stellvertretender Vorsitzender des Heimatbundes Siegerland-Wittgenstein e.V. „Er hat die heutige Struktur und das Aufgabenfeld des Heimatbundes maßgeblich entwickelt“, so Breuer. Aufgrund dieser Verdienste wurde ihm unter dem Beifall der Vorstandsmitglieder von Landrat Paul Breuer die im Jahre 2002 ins Leben gerufene Ehrung  mit der „Walter-Oerter-Medaille“ zuteil.

Schneider dankte Breuer sowie dem gesamten Vorstand für diese Ehrung und machte aus seiner Sicht noch einmal wesentliche Meilensteine in der Heimatarbeit in Siegen-Wittgenstein deutlich. Er wünscht der Arbeit des Heimatbundes Siegerland-Wittgenstein e.V. und dem gesamten Vorstand für dieses Anliegen auch künftig viel Erfolg.

Landrat Paul Breuer (3.v.l.) überreichte Horst Schneider (Mitte) die Walter-Oerter-Medaille des Heimatbundes Siegen-Wittgenstein. Mit dabei die Vorstandsmitglieder des Heimatbundes (v.l.):  Bernd Brandemann, Waltraud Schäfer, Dieter Tröps, Kurt Mülln und Dirk Niesel.