Unternehmerinnentag im Hilchenbacher Rathaus

wS/hi    Hilchenbach   –  Die Gleichstellungsbeauftragten der Städte Hilchenbach und Kreuztal organisieren erstmals einen Unternehmerinnentag mit Messe einschließlich einer Branchenbroschüre. Unterstützung erhalten Inge Grebe und Monika Molkentin-Syring dabei von der Freudenbergerin Sylvia Söhnge. „Frauen haben viele Ideen für eine Existenzgründung“, weiß die Jungunternehmerin in Teilzeit. „Ganz oft ist die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein wichtiger Grund, dass Frauen sich in den eigenen vier Wänden selbstständig machen und sich von dort aus gezielt vernetzen“. Ein weiterer Gewinn in der Selbstständigkeit liegt darin, dass Frauen im Zuge ihrer unternehmerischen Zielsetzung auch vermehrt ihren persönlichen Werten treu bleiben können“, erläutert Sylvia Söhnge.

Anlässlich des Unternehmerinnentages erstellen die Organisatorinnen eine Broschüre für Selbstständige und Multiplikatoren. Die gestalterische Umsetzung übernimmt die Diplom-Kommunikations- und Medienwirtin Claudia Große Wiesmann mit Ihrem Unternehmen. Diese Unternehmerinnen-Broschüre soll am 16. Oktober beim Unternehmerinnentag im Hilchenbacher Rathaus vorgestellt und anschließend in vielen öffentlichen Institutionen ausgelegt werden.

„Frauen gründen anders! Sie gründen risikobewusster und oft im Verborgenen. Besonders wichtig ist uns daher, dass die Frauen miteinander ins Gespräch kommen und gemeinsame Ideen entwickeln. Wir wollen den Frauen ein Forum bieten, Netzwerke fördern und Mut zur Selbstständigkeit machen“, so der gemeinsame Tenor der Organisatorinnen.

Das Angebot – Messeteilnahme und -besuch sowie Branchenbroschüreneintrag – soll eine Plattform bieten, um Produkte und Dienstleistungen von bestehenden und zukünftigen Unternehmerinnen zu präsentieren. So können neue Kontakte zu Verbraucherinnen und Verbrauchern geknüpft werden und Kundenkontakte aufgefrischt und gepflegt werden. Interessierte haben die Möglichkeit, entweder einen Beitrag im Branchenbuch oder einen Messestand zu buchen oder – durch die Kombination beider Präsentationsarten – einen Mehrwert für ihr Unternehmen zu erzeugen.

Darüber hinaus ermöglicht diese Aktion den beruflichen Erfahrungsaustausch zwischen den Ausstellerinnen und die Unternehmerinnen können zeigen, was sie leisten.

Zu der Messe, die am Sonntag, den 16. Oktober, von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet sein wird, gehört auch ein Rahmenprogramm, das zur Zeit noch entwickelt wird. Auf jeden Fall wird es Vorträge und Beratungsangebote für Frauen geben, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen wollen oder Kooperationspartnerinnen für die Zukunft suchen.

Die Standgebühr beträgt 25 Euro, der Eintrag in die Branchenbroschüre für eine Auflage 100 Euro.

Wer Interesse hat, seine Firma ganz im Rahmen des Mottos „Siegerländer Frauen zeigen Vielfalt“ zu präsentieren, kann gern zu Inge Grebe unter Telefon 02733/288-229 oder per E-Mail i.grebe@hilchenbach.de oder Monika Molkentin-Syring 02732/51-310 oder m.molkentin@kreuztal.de Kontakt aufnehmen.

Anmeldungen für die Broschüre werden bis Ende August 2011 entgegengenommen.