„Sicher mobil – Verkehrssicherheit für Senioren“ am 07.09. in Wilnsdorf

wS/wi    Wilnsdorf  –  Das eigene Auto stellt für Senioren eine große Mobilitätshilfe dar. Beim Fahren sollten jedoch altersbedingte Veränderungen berücksichtigt werden, um Stress und Risiken vorzubeugen.

Die Senioren-Service-Stellen der Gemeinden Burbach, Neunkirchen und Wilnsdorf möchten Hinweise und Tipps vermitteln, mit denen Senioren möglichst lange und sicher am Verkehr teilnehmen können. In Kooperation mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) bieten sie gemeinsam am 7. September 2011 das Seminar „Sicher mobil – Verkehrssicherheit für Senioren“ an, das folgende Themen in den Mittelpunkt stellt: Körperliche Veränderungen beim Älterwerden und die Auswirkungen auf das Autofahren; Lösungen für Stress erzeugende Verkehrssituationen; der Nutzen von Fahrzeugtechniken speziell für ältere Menschen; Verbesserung von Reaktionen und Beweglichkeit im Straßenverkehr. Als Referent ist Matthias Krüger geladen, Verkehrssicherheitsmoderator für ältere Autofahrerinnen und Autofahrer beim DVR. Neben allgemeiner Information und Beratung wird Krüger auch auf spezielle Fragen der Teilnehmer und ihre Erfahrungen eingehen.

Die kostenlose Veranstaltung findet am Mittwoch, den 7. September 2011 von 16 bis 17.30 Uhr im Mehrzweckraum der Festhalle Wilnsdorf (Rathausstr. 9) statt. Eingeladen sind alle Senioren aus Burbach, Neunkirchen und Wilnsdorf. Da auch Informationsmaterial verteilt wird, wird um Anmeldung bis 31. August 2011 gebeten. Die Anmeldungen nehmen die jeweiligen Senioren-Service-Stellen entgegen: Burbach Tel. 02736/4556, Neunkirchen Tel. 02735/767-207, Wilnsdorf Tel. 02739/802-129.