Unter Dampf: Modelldampfmaschinen aus Freudenberg

wS/mw/tbs  Wilnsdorf  –  Unter dem Motto „Modelldampfspaß“ präsentiert das Museum Wilnsdorf in

Kooperation mit dem Technikmuseum Freudenberg am Sonntag, dem 6. November 2011, von 14 bis 18 Uhr eine Modelldampfmaschinen-Sonderausstellung.

Das Technikmuseum Freudenberg bringt einige handgefertigte Modelldampfmaschinen aus seiner gut 40 Modelle umfassenden Sammlung mit. Die Jugendgruppe des Technikmuseums zeigt darüber hinaus Wilesco-Modelldampfmaschinen in Aktion. Die Modelle werden vor Ort angeheizt. Da gibt es Dampfmaschinen, die Werkstätten antreiben, kleine Lokomobilen, Sägewerke und Turbinen, aber auch ganze Kirmes-Szenarien, die mit Dampf Schiffschaukeln, Karussells und sogar Haut-den-Lukas in Bewegung versetzen. Alfred Bode, der „Vereinsopa“ des Technikmuseums und Leiter der Jugendgruppe, steht all jenen beratend zur Verfügung, die sich mit dem Gedanken tragen, eine Modelldampfmaschine für den Nachwuchs erwerben zu wollen.

Das Museum Wilnsdorf ist am Sonntag, den 6. November 2011, von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 3 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte, 7 Euro für Familien (Eltern mit ihren Kindern/ Großeltern mit ihren Enkeln). Kinder unter 6 Jahren (nur in Begleitung Erwachsener) haben freien Eintritt. Nähere Informationen sind online unter www.museum-wilnsdorf.de zu finden.

Bildunterschrift:

Es dampft, tutet und pfeift am übernächsten Sonntag im Museum Wilnsdorf.

Anzeige