Kultur unterm Tannenbaum – vierfach Unterhaltung verschenken

wS/wi Mit stimmungsvollen Konzerten, unterhaltsamem Schauspiel und vielen bekannten Namen wartet das diesjährige Weihnachtsabonnement der Gemeinde Wilnsdorf auf.

Das kleine Kulturpaket, das zwei Konzerte und zwei Theatervorstellungen in den ersten Monaten des neuen Jahres umfasst, erfreut sich seit vielen Jahren regen Zuspruchs und ist das passende Geschenk für alle, die ihren Lieben keine Socken oder Kochbücher unter den Tannenbaum legen möchten.
Eröffnet wird die Kulturreihe traditionell mit dem beliebten Neujahrskonzert der Philharmonie Südwestfalen, das einen festlichen Auftakt ins Neue Jahr verspricht. Nochmals unter der bewährten Leitung von Russell N. Harris, präsentieren die Musiker am 7. Januar 2012 in der Festhalle Wilnsdorf Meisterwerke klassischer Musik u.a. von Giuseppe Verdi, Franz von Suppé, Gioacchino Rossini und Johann Strauß.
Die aus dem TV bekannten Schauspieler Ivanka Brekalo und Christof Arnold verzaubern am  21. Januar 2012 in Büchners „Leonce und Lena“. Die klassische Komödie, zugleich poetisch-märchenhaftes Lustspiel und kabarettreife Polit-Satire, erzählt vom gelangweilten Prinzen Leonce, der auf Wunsch seines Vaters (gespielt von Thomas Stroux) Prinzessin Lena heiraten soll. Nicht gewillt, den Bund einzugehen, flüchtet er Richtung Italien. Begleitet wird er dabei von seinem treuen, aber arbeitsscheuen Diener Valerio. Auf der Reise begegnen ihnen zwei Damen: Lena und ihrer Gouvernante, beide ebenfalls auf der Flucht vor der Heirat. Von ihren wahren Identitäten nichts ahnend, verlieben sich Leonce und Lena… Georg Büchner vereint in seinem Stück übermütige Heiterkeit, Melancholie und komödiantische Kritik an einem selbstgefälligen Beamtenstaat – die Besucher erwartet ein Theaterabend voller Wortwitz.

Virtuos geht es am 4. März 2012 weiter, wenn der Herdorfer Pianist Johannes Nies zu seinem neuen Programm „Im Bann des Virtuosen – ein Jahrhundert wird ausgehorcht“ einlädt. Nies präsentiert eine vielseitige Reise durch die Klaviermusik des 19. Jahrhunderts. Im ausgewogenen Wechselspiel erklingen Originalkompositionen von Schubert, Liszt und Mussorgski sowie Bearbeitungen von Busoni, Liszt und Grünfeld. Allesamt als Virtuosen ihrer Zeit gerühmt und gefeiert, doch hat das 20. Jahrhundert mit all seinen neuen Möglichkeiten den Blick auf das Virtuosentum der Romantik verändert? In kurzen, durch das Programm führenden Moderationen wird Johannes Nies nicht nur dieser Frage nachgehen.
Seinen Abschluss findet das diesjährige Weihnachtsabonnement in der Komödie „Harry und Sally“ am 17. März 2012, mit den bekannten Schauspielern Andreas Elsholz und Sabine Menne in den Titelrollen. Spätestens seit der Verfilmung mit Meg Ryan und Billy Crystal zählt das Stück zu den erfolgreichsten romantischen Komödien weltweit. Erzählt wird die Geschichte zweier junger Menschen, Harry und Sally, die sich zufällig über den Weg laufen. Harry will sofort mit Sally ins Bett, sie aber schlägt ihm eine Freundschaft vor. Für Harry unmöglich; zwischen Mann und Frau kommt früher oder später sowieso immer der Sex dazwischen. Zunächst trennen sich ihre Wege, doch Jahre später begegnen sie sich erneut. Harry ist frisch geschieden, und Sally hat sich gerade von ihrem Freund getrennt. Die beiden Singles entwickeln eine echte Freundschaft. Wer hätte das für möglich gehalten? Muss sich Harry schließlich vom Gegenteil seiner Geschlechtertheorie überzeugen lassen? Oder kommt am Ende doch der Sex – oder noch viel schlimmer – die Liebe dazwischen?
Sie können das Weihnachtsabonnement bis zum 6. Januar 2012 im Kulturamt der Gemeinde Wilnsdorf erwerben, je nach Platzwunsch kostet das Abonnement 39, 36 oder 34 €. Die Platzierung betrifft ausschließlich die Theaterveranstaltungen, bei den Konzerten gilt freie Platzwahl. Für weitere Informationen zum Abonnement und zu den Veranstaltungen steht Ihnen das Kulturamt der Gemeinde Wilnsdorf während der Öffnungszeiten des Rathauses gern zur Verfügung, unter der Telefonnummer 02739/802-272.
Ein poetisch-märchenhafter Abend voller beißender Polit-Satire erwartet die Besucher von „Leonce und Lena

Pikant wird es zwischen „Harry und Sally“ im März 2012

Anzeige

182 Gesamtansichten 6 Aufrufe heute