Feuerwehr Littfeld löschte brennenden VW Passat

wS/wf.  Kreuztal Littfeld   –  Vermutlich ein technischer Defekt wird als Ursache für einen PKW Brand „In den Erlen“ gehandelt, den Kräfte der Feuerwehr des Löschzuges Littfeld am Montagabend kurz vor 22:00 Uhr löschen mussten. Ein VW Passat Fahrer hatte den Wagen aufgrund der gefrorenen Frontscheibe vor einem Haus warmlaufen lassen. Ein Nachbar bemerkte dann eine starke Rauchentwicklung und Flammen aus dem Motorraum. Man alarmierte die Feuerwehr. Mit einem C- Rohr löschten die Feuerwehrleute den Passat ab, dessen Motorraum komplett ausbrannte. Da es sich bei dem Passat um ein älteres Modell handelte, hält sich der Schaden mit rund 1500 Euro im Rahmen.

Fotos: wirSiegen.de

 

Ereignismelder – wir suchen Sie !

Blaulicht… Feuerwehr, Polizei, Unfall, Katastrophe – ein anderes Ereignis worüber wir berichten könnten?  Dann greifen sie schnell zum Telefon und rufen sie unsere 24 Stunden HOTLINE an – 0 15 75 –  5 6 7 8 9 10

Anzeige

// ]]>